Seiteninhalt
10. Juli 2017

Ausstellung zum Jubiläum 125 Jahre TV Allenbach in der Wilhelmsburg

Wegen des beachtlichen Interesses von über 250 Besuchern bis 9. Juli hatte Museumsleiter Reinhard Gämlich die Laufzeit der Ausstellung bis zum 27. August verlängert. 

Dies lohnte sich, denn letztlich informierten sich 316 Besucher in der Ausstellung „125 Jahre Turnverein Allenbach in Bildern, Dokumenten und Requisiten“ in der Zeit vom 9. Mai bis zum 27. August 2017 aus Anlass des Jubiläums des Vereins in diesem Jahr. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Stadtmuseumsleiter mit dem Interesse an der Darstellung der Entwicklung eines 1892 gegründeten Turnvereins bis heute.

Ausstellung "125 Jahre Turnverein Allenbach in Bildern, Dokumenten und Requisiten“

Der Turnverein Allenbach e.V. 1892 feiert 2017 sein 125-jähriges Bestehen. Am 1. Mai 1892 wurde der Verein gegründet. Er hatte seinerzeit „die Ausbildung körperlicher Kraft und Gewandtheit sowie Erweckung und Befestigung einer sittlich mannhaften und vaterländischen Gesinnung“ zum Ziel. Dass von diesen Zwecken, 125 Jahre später, allenfalls die beiden ersten übrig geblieben sind, zeigt die Ausstellung „125 Jahre Turnverein Allenbach in Bildern, Dokumenten und Requisiten“.

Statt eines Jahrbuches oder eines Kommers möchten die Ausstellungsmacher den Turnverein der Öffentlichkeit im Stadtmuseum mit vielen Bildern, Gegenständen und Dokumenten vorstellen, und zwar nicht nur aus den Anfangsjahren, sondern bis zur Gegenwart hin.

Bürgermeister Holger Menzel hat die Ausstellung zum Jubiläum des Turnvereins Allenbach am 9. Mai eröffnet. Beachtliche 55 Besucher nutzen die Gelegenheit, dabei zu sein und einen ersten Blick in die Schau zu werfen. 

Besichtigt werden kann die Sonderausstellung in der Wilhelmsburg bis zum 27. August zu den üblichen Öffnungszeiten.

Für die Besichtigung des Stadtmuseums und der aktuell gezeigten Ausstellung gilt: Eintritt frei!