Seiteninhalt
04. Mai 2016

Erlebnisführungen

Erlebnisführungen im Mai 2016

Fünf weitere Erlebnisführungen bietet die Stadt Hilchenbach im Wonnemonat Mai an.

Am 7. Mai startet die Erlebnisführung mit Michael Thon unter dem Motto „Von Wallfahrten, Wällen und wilden Äpfeln“. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Wanderparkplatz Giller am Gillerbergturm in Hilchenbach-Lützel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; 5 Euro Startgebühr werden zu Beginn der Wanderung eingesammelt.

Am 11. Mai lädt Klaus Wetter zu einer Wanderung in ein Siegerländer Dorf ein: „Ruckersfeld – e de Strüche“. Los geht es um 13:30 Uhr am Marktplatz Hilchenbach. Es werden Fahrgemeinschaften zum Wanderparkplatz Wilhelm-Münker-Hütte gebildet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Wanderung ist kostenlos.

Mit Matthias Speck, dem Ranger des Landesbetriebes Wald und Holz NRW, geht es am 15. Mai um 10 Uhr auf die Suche nach Tierspuren. Gemeinsam möchte er mit Kindern und deren Begleitung der Natur ihre Geheimnisse wie die Indianer entlocken. Für Kinder ist die Veranstaltung kostenlos; Erwachsene zahlen 5 Euro. Bitte unter Telefon 0171 5871483 oder per E-Mail Matthias Speck anmelden.

Mit Dr. Andreas Bingener geht es auf der Eisenstraße Südwestfalen am 21. Mai zum „Müsener Schlag“. Die 2-stündige Erlebnisführung startet um 14 Uhr am Wanderparkplatz Wigrow, Merklinghäuser Weg in Hilchenbach-Müsen. Die Veranstaltung ist kostenlos; es wird jedoch um eine kleine Spende gebeten.

Die SGV-Abteilung Dahlbruch wird am 22. Mai um 9 Uhr zu einer Wanderung mit Einkehr um den Ferndorfer Mühlenkopf aufbrechen. Treffpunkt ist der SMS-Parkplatz in Dahlbruch; es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Anmeldungen sind nicht erforderlich; die Veranstaltung ist kostenlos.

Viele weitere Termine werden auch in den folgenden Monaten stattfinden. Eine Broschüre mit allen Erlebnisführungen 2016 ist in der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach erhältlich.