Seiteninhalt
05. September 2017

Erlebnisführung - Fotowanderung

Sonnige Fotowanderung mit Benjamin Hein an der Breitenbachtalsperre

Bei hervorragendem sonnigem Wetter starteten 16 motivierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer weiteren Fotowanderung mit Benjamin Hein. Die Wanderung führte über den Kalorienpfad an der Breitenbachtalsperre. Gleich der erste Anstieg hatte es in sich, und so wurde zunächst die Kondition der Teilnehmenden getestet. Wieder zu Atem gekommen, ging das Fotografieren los.

Im August finden sich die verschiedensten Motive und so konnten viele schöne Pilze, Tannenzapfen, Frösche und Blumen fotografisch in Szene gesetzt werden. Der Wald über der Breitenbach ist sehr schön und mit seinen zahlreichen Facetten für eine Fotowanderung bestens geeignet.

Auf der Dörrhöhe erteilte Benjamin Hein praktische und individuelle Tipps zu den Kameras der Teilnehmer, den richtigen Kameraeinstellungen und zu allgemeinen Gestaltungsmitteln, um ein Motiv besser in Szene zu setzen.

Nach dem Abstieg zur Breitenbach verweilte die Gruppe einige Minuten in der Sonne, bevor es Richtung Startpunkt weiter ging. Auch der letzte Abschnitt über den Damm an der Breitenbach, bot den Fotografen einen tollen Blick über die Talsperre.

Die heitere Fotografen-Gruppe bestand aus Frauen und Männern, zwischen 20 und 90 Jahren. Der älteste Teilnehmer, Karl-Heinz Oerter, hat bislang an fast jeder Fotowanderung von Benjamin Hein teilgenommen.

Freie Plätze bei Fotowanderung am 27. August

Hobbyfotografen und solche, die es werden möchten, können am Sonntag, den 27. August, mit Benjamin Hein eine geführte Fotowanderung unternehmen. Benjamin Hein, selbstständiger Fotograf und Naturliebhaber, zeigt während der Wanderung, wie die Teilnehmer ihre eigenen Kameras richtig einstellen, um ein Motiv bestmöglich in Szene zu setzen. Belichtung, Blickwinkel, Motivwahl und mehr werden erklärt und praktisch umgesetzt.

Die ungefähr zweistündige Fotowanderung am 27. August 2017 beginnt um 11 Uhr an der Breitenbachtalsperre in Hilchenbach-Allenbach. Die Teilnehmer zahlen einen kleinen Kostenbeitrag in Höhe von 5 Euro zu Beginn der Wanderung.

Susanne Träger von der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach freut sich, dass die Fotowanderungen mit Benjamin Hein schon seit Beginn der Erlebnisführungen sehr beliebt sind.

Da der Termin in den Sommerferien von NRW liegt, sind noch freie Plätze verfügbar.

Interessierte Hobbyfotografen jeden Alters können sich daher noch bei der Touristik-Information anmelden.