Seiteninhalt
29. Juli 2021

Hilchenbacher Herbstkirmes

Hilchenbacher Herbstkirmes muss erneut abgesagt werden!

Nun ist es amtlich: Auch in diesem Jahr wird die Hilchenbacher Herbstkirmes, die traditionell am dritten Septemberwochenende stattfindet, ausfallen. Nach den Absagen von Niederfischbach, Wenden und Mudersbach schließt sich die Stadt Hilchenbach den umliegenden Kommunen an und sagt die Herbstkirmes 2021 offiziell ab.

Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung sind Großveranstaltungen ab dem 27. August zwar erlaubt, allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen, das heißt Hygienekonzept, strikte Personenbegrenzung sowie eine Test-, Genesenen- und Impfnachweispflicht.


 „Wir sind alle tieftraurig, aber die Gesundheit aller beteiligten Personen steht an höchster Stelle“ so Kyrillos Kaioglidis, Bürgermeister der Stadt Hilchenbach. „Wir haben zusammen mit der Ordnungsbehörde jede Möglichkeit durchgesprochen, um die Kirmes stattfinden zu lassen, aber uns ist die Umsetzung aller vorgeschriebenen Auflagen nicht möglich und aufgrund der ungewissen Entwicklungslage auch zu riskant.“ so Kyrillos Kaioglidis weiter. Die Delta Variante breitet sich aktuell in ganz Europa aus, so dass niemand vorhersagen kann, wie sich die Zahlen in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln.

„Diese Absage ist für uns alle wirklich bitter, da die Herbstkirmes den Hilchenbacherinnen und Hilchenbachern sehr viel bedeutet. Ganz abgesehen von der wirtschaftlichen Bedeutung für die Schausteller und die Hilchenbacher Gastronomen.“ betont Kaioglidis. „Wir können jetzt nur abwarten und hoffen, dass sich die Lage bald entspannt und wir die Herdenimmunität erreichen, damit wir die Herbstkirmes nächstes Jahr wieder wie gewohnt veranstalten können!“