Seiteninhalt
16. Dezember 2021

Kinder- und Jugendförderung

Lust auf Mädchensachen? Längere Öffnungszeiten im Mädchentreff Dahlbruch

Die Projektleiterin des Mädchentreffs vom PUSH e.V. Mandana Krämer und Heike Kühn vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach ziehen eine sehr positive Bilanz des Mädchentreffs.

Nach der Lockdown-Phase startete das Angebot ab September 2021 richtig durch und konnte über 30 Mädchen zwischen 9 und 15 Jahren aus Hilchenbach und Umgebung mit und ohne Zuwanderungsgeschichte erreichen. Der erste Vorsitzende Christian Dreher betont: „Mädchen und junge Frauen brauchen geschützte Freiräume und Angebote zur freien Entfaltung“, deshalb wird das kostenfreie Angebot auch im Jahr 2022 fortgesetzt. Möglich ist das durch die Förderung des Landesjugendrings NRW e.V. und des Kreisjugendrings Siegen-Wittgenstein e.V.

Es gibt auch Neuigkeiten, denn die Öffnungszeiten werden um eine Stunde nach vorne verlängert und der Mädchentreff findet ab dem 11. Januar 2022 immer dienstags von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr statt.

Viele Mädchen hatten sich mehr offene und freie Zeit gewünscht, wo die Besucherinnen das machen können, worauf sie spontan Lust haben. Wie gewohnt startet ab 16:30 Uhr das Programm, welches von den Mädchen mitgestaltet wurde.

Die Anmeldung ist weiterhin – coronabedingt – nötig, weil es nur begrenzte Plätze im Jugendzentrum gibt. Es besteht die Möglichkeit sich entweder in der WhatsApp Gruppe anzumelden (Login über Mandana Krämer) oder im Onlineportal unter www.kjb-angebote.de.

Die Teilnahme ist bis einschließlich 15 Jahren unter 3G-Regeln möglich, ab 16 Jahren mit einem zusätzlichen Test. Das Team hofft, dass auch im neuen Jahr viele Besucherinnen Lust auf Mädchensachen haben.