Seiteninhalt
01. April 2021

Ostern mit christlichem Angebot

Ökumenischer Kreuzweg am 2. April, Karfreitag, in Hilchenbach

In Hilchenbach wird traditionell am Karfreitag ein ökumenischer Kreuzweg begangen. Diese Veranstaltung findet normalerweise in der Katholischen Kirche statt.

2021 gilt erneut: Not macht erfinderisch. Die Corona-Pandemie verhindert zum zweiten Mal, dass die Kirchengemeinden in Hilchenbach in gewohntem Rahmen ihren Kreuzweg in der Kirche feiern können. Nachdem sie 2020 einen "Kreuzweg @home" online im Internet angeboten haben, kommt jetzt der Kreuzweg zu Fuß!

Das Vorbereitungsteam lädt herzlich ein zum Ökumenischen Kreuzweg quer durch Hilchenbach.

Dazu ist ein komplett eigener Weg gestaltet worden, der die Möglichkeit bietet, diesen unter Beachtung der Corona-Bestimmungen zu Fuß zu erkunden. Der Kreuzweg bietet 9 Stationen im Stadtzentrum von Hilchenbach und ist den gesamten Karfreitag, den 2. April, begehbar. Start ist am unteren Eingang der katholischen Kirche in Hilchenbach.

 

Dort liegen Flyer mit der Beschreibung des Weges mit den 7 Leidensstationen von Jesus Christus bis zum Abschluss im Zentrum von Hilchenbach bereit.

Besonders erfreulich ist, dass dieser Kreuzweg gemeinsam vom CVJM, der evangelischen und katholischen sowie der freien evangelischen Kirchengemeinde in Hilchenbach unterstützt wird. Ökumenisch eben!

Ein Dank geht auch an die Stadt Hilchenbach, die das Einrichten von 2 Stationen auf stätischen Grundstücken ermöglicht hat.

Der Kreuzweg wird am Samstag, dem 3. April, wieder abgebaut.  

Weitere Informationen zum Ökumenischen Kreuzweg...