Seiteninhalt
09. August 2022

Siegerland Turngau informiert

Große Bergerlebnisse im Kleinwalsertal

Wandergruppe des Siegerland Turngaus unterwegs auf traumhaften Bergtouren

„Wenn wir erklimmen“ hieß es auch in diesem Sommer wieder für die Wanderfreunde des Siegerland Turngaus. Die 29 Teilnehmer aus allen vier Turnbezirken erkundeten viele Gipfel, Scharten und Almen in der schönster Sackgasse der Alpen, im Vorarlberger Kleinwalsertal.

Unter der Leitung von Ehrenfried und Juliane Scheel, die für die Gruppe ein wunderschönes Hotel in Riezlern reserviert hatten, ging es jeden Tag hoch hinaus. Die Touren führten auf beide Seiten des Tales und ans Talende bei Baad. Ob die Wandersleut die Kanzelwand oder das Walmendinger Horn erklommen, ein Highlight reihte sich an nächste. Auch die Bergtour von der Kanzelwand über den Fellhorngrat bis zum Söllereck, bei der das linke Bein stets in Österreich marschierte und der rechte Fuß immer auf deutschem Boden auftrat, war für alle ein Hochgenuss. Über allen Touren stand das Motto „Gemeinsam nach oben“, denn eine helfende Hand beim Auf- und Abstieg stand immer zur Verfügung.


Als Königsetappe erwies sich für alle die Besteigung des Hohen Ifen, dessen Gipfelkreuz auf 2.230 m Höhe liegt. Nachdem die schroffe, mit Seilen gesicherte steile Abbruchkante gemeistert war, ließen sich die letzten Höhenmeter auf der „grünen“ Fläche hinauf zum höchsten Punkt des markanten Berges wieder besser wandern. „Alleine hätte ich mich nie auf solch eine anspruchsvolle Etappe gewagt, das gemeinsame Wandern in der Gruppe hat mich sehr gestärkt und mir Mut gemacht“, so die begeisterte Feststellung einer glücklichen Gipfelstürmerin.

Versteckte sich die Sonne morgens beim Start zweier Wanderungen noch hinter Wolken, dauerte es nicht lange und alle genossen wieder traumhafte sonnige Wandertage. An jedem Nachmittag ließ die Wandergruppe die tolle Tour bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Morgens konnte - wer wollte - noch vor dem Frühstück mit Gymnastik bzw. Aqua-Gymnastik in den Tag starten. Vor dem Abendessen nutzten viele Wanderer die Gelegenheit, die müden Muskeln im Schwimmbad zu erfrischen.

Nach sechs herrlichen intensiven Bergtourentagen in der beeindrucken Bergwelt des Kleinwalsertales warten alle Teilnehmer bereits mit Spannung auf das Ziel der Bergwanderwoche 2023.

Quelle: Siegerland Turngau