Seiteninhalt
23. April 2021

Stadtwerke Hilchenbach - Warnung vor Betrugsmasche

Stadtwerke Hilchenbach warnen:

Betrüger als Mitarbeiter der Stadtwerke unterwegs!

In dieser Woche haben sich besorgte Kundinnen und Kunden an die Stadtwerke gewandt und von einer neuen Betrugsmasche berichtet. Dabei erwecken vermeintliche Außendienstmitarbeiter, dass sie die Versorgungsleitungen, wie etwa Gasanschlüsse, überprüfen würden und fordern überwiegend ältere Bürgerinnen und Bürger auf, ihnen Zutritt zum Haus zu gewähren.

„Die Stadtwerke sind ausschließlich für die Trinkwasserversorgung und die Abwasserentsorgung zuständig.“ so der Betriebsleiter Heiner Wetz. „Aufgrund der Corona-Pandemie haben wir bis auf weiteres den turnusmäßigen Austausch von und Wasserzählern eingestellt. Ebenso sind keine Zählerableser im Stadtgebiet unterwegs. Bevor Reparaturen oder Erneuerungen von Hausanschlüssen vorgenommen werden, erhalten die Bewohner stets eine schriftliche Information.“

Die Stadtwerke Hilchenbach informieren über bevorstehende Arbeiten, wie zum Beispiel Kanalsanierungsarbeiten, vorab immer durch Handzettel an die Anwohner oder Pressemitteilungen. Zudem verfügen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über einen Dienstausweis und können diesen im Bedarfsfall vorzeigen.

Die Stadtverwaltung Hilchenbach appelliert, auf diese Masche nicht hereinzufallen und keine persönlichen Daten herauszugeben. Sie bittet darum, gegebenenfalls Informationen über diese Betrugsversuche an die Polizei oder die Stadt Hilchenbach weiterzuleiten!