Seiteninhalt
17. Januar 2022

Touristik-Information Hilchenbach

Touristik-Information in neuen Räumen

Mit dem Jahreswechsel hat auch die Touristik-Information ihren Standort vom Rathaus in die neuen Räumlichkeiten im ehemaligen Sparkassengebäude am Marktplatz gewechselt. Die Mitarbeiterinnen Theresa Wiegelmann und Susanne Träger können nun in einem hellen, freundlichen Raum mit moderner Einrichtung arbeiten. „Hier, auf den historischen Marktplatz passt die neue Touristik-Information genau hin“, freut sich Theresa Wiegelmann. Aufgrund der gegenüber den beengten Verhältnissen im Rathaus deutlich größeren Möglichkeiten, können die beiden Mitarbeiterinnen Besucher nun sowohl an einer Theke als auch direkt an ihrem Arbeitsplatz bedienen.

Auch Kerstin Broh vom Bereich Stadtmarketing konnte dort ein neues Büro beziehen. Als Vorsitzende des Tourismus- und Kneipp-Vereins Hilchenbach e.V. und stellvertretende Vorsitzende des Aktionsrings Hilchenbach e.V. ist sie nun für die Mitglieder direkt erreichbar, da die Bereiche Stadtmarketing und Tourismus damit unter einem Dach vereint sind. „Dies erleichtert uns die Zusammenarbeit“, so Kerstin Broh und weiter: „Auch für unsere Kundinnen und Kunden bietet dies Vorteile, weil sie bei ihren Anliegen nicht mehr verschiedene Büros im Rathaus aufsuchen müssen.“

„Ich bin froh, losgelöst vom Rathaus, nun Anlaufstelle nicht nur für Gäste, sondern auch für Hilchenbacher Bürger zu sein“, stimmt Susanne Träger ihrer Kollegin zu. Gerne weist sie auch auf das erweiterte Angebot in der neuen Touristik-Information hin: „Unser Service umfasst nicht nur die Beratung und touristisches Informationsmaterial, sondern auch den Verkauf verschiedener Werbeartikel, des Hilchenbacher Einkaufsgutscheins und ganz neu auch den Kartenvorverkauf für verschiedenste Veranstaltungen.“ So ist es unter anderem möglich, Karten im Vorverkauf zu erwerben. Dazu zählen alle Events, die über die Vorverkaufsstelle ProTicket angeboten werden, wie beispielsweise Veranstaltungen des Gebrüder-Busch-Kreises oder KulturPur. Ebenso sind Karten für das Apollo-Theater Siegen erhältlich.


Die Touristik-Information ist unter der neuen Anschrift, Markt 12, 57271 Hilchenbach erreichbar. Die bekannten Telefonnummern von Theresa Wiegelmann (02733 288-302), Susanne Träger (02733 288-133) und Kerstin Broh (02733 288-136) bleiben weiterhin bestehen, ebenso die zentralen E-Mail-Adressen touristinfo@hilchenbach.de beziehungsweise stadtmarketing@hilchenbach.de .

Auch die Öffnungszeiten der Touristik-Information sind bis auf Weiteres unverändert: Montag, Dienstag und Donnerstag von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 7:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis freut sich über den neuen modernen Standort und den erweiterten Service der Touristik-Information: „Die neuen Räumlichkeiten sind eine Bereicherung für Hilchenbach, nicht nur für Gäste, sondern auch für Hilchenbacher Bürgerinnen und Bürger, die das vielfältige und interessante Angebot aus Touristik, Kultur, Freizeit und Sport nutzen können.“ Er lädt ein, sich einfach mal selbst ein Bild von der Touristik-Information zu machen: „Jede und jeder, der eintritt, wird sofort feststellen, dass diese repräsentativ und sehr ansprechend gestalteten Räumlichkeiten der Bedeutung der Aufgaben Tourismus und Stadtmarketing für unsere Stadt nun gerecht werden. Dabei gilt: schon der erste Eindruck zählt!“

Das dieser erste Eindruck so positiv ausfällt, hat das Team auch externer Beratung zu verdanken. Die professionelle Planung der Büroräume übernahm Katrin Birlenbach, die schon häufig bei Veranstaltungen des Tourismus- und Kneipp-Vereins aktiv mitgewirkt hat. Als Architekturstudentin verfügt sie über die entsprechenden Ideen und technischen Möglichkeiten, so dass Ihre Pläne überzeugten und inzwischen vollständig umgesetzt worden sind. Mit der Sanierung, Umgestaltung und Einrichtung wurden einheimische Firmen beauftragt. Als besondere Herausforderung erwies sich bis zuletzt die IT-Ausstattung und Anbindung an das Rathaus-Netzwerk. Aber insbesondere dank des Einsatzes der zuständigen Mitarbeiter Robin Eben und Thomas Marek-Gebauer läuft auch dieser Bereich, so dass die Stadtverwaltung nun verkünden kann: „Herzlich willkommen!“