Seiteninhalt

Herzlich Willkommen im Veranstaltungskalender

Die Vielzahl der Veranstaltungen in Hilchenbach sind Ausdruck des aktiven Lebens in unserer Stadt. Hier wird der Slogan "Hilchenbach - Leben am Rothaarsteig" wirklich mit Leben gefüllt. Zu diesem attraktiven Angebot für Bürger und Gäste tragen seit vielen Jahren die unterschiedlichsten Hilchenbacher Vereine, Verbände, Einrichtungen und Gruppen bei.

Über die Suchmaske haben Sie die Möglichkeit, Veranstaltungen gezielt zu suchen.



KinoKino - Frauen in starken Rollen "Bombshell - Das Ende des Schweigens"

KinoKino - Frauen in starken Rollen Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal

28.09.2020
20:00 Uhr
Viktoria Filmtheater, Dahlbruch
Jochen Manderbach
Bernhard-Weiss-Platz 6
57271 Hilchenbach-Dahlbruch
Karte anzeigen

Telefon: 02733 / 61467
Fax: 02733 / 61467
Webseite besuchen
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Adresse exportieren
Dahlbruch
Siegen-Wittgenstein
6.00 €
8,00 Euro auf dem Balkon
Weitere Informatonen: Annette Kreutz, Gleichstellungsbeauftragte, Telefon 02733/288-117, www.hilchenbach.de

Bombshell - Das Ende des Schweigens (USA 2019, 110 Min., ab 12 Jahren):

Megyn Kelly (Charlize Theron) ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Senderchef Roger Ailes (John Lithgow) ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten. Ihre Kollegin Gretchen Carlson (Nicole Kidman) weigert sich, noch länger die „TV-Barbie“ zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag „wegen enttäuschender Einschaltquoten“ nicht verlängert – während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil (Margot Robbie) nach einem Meeting hinter Roger Ailes' verschlossener Bürotür Karriere macht. Als Gretchen ihren Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, formiert sich bei Fox News sofort „Team Roger“. Mit großem Staraufgebot rekonstruiert Regisseur Jay Roach („Trumbo“) die Missbrauchsaffäre, die 2016 den mächtigen Geschäftsführer des rechtskonservativen US-Fernsehsenders Fox News zum Rücktritt zwang. „Das Tatsachendrama macht das bedrückende Klima, in dem die Übergriffe jahrelang gedeihen konnten, greifbar und hat als Beitrag zur #MeToo-Debatte seinen Wert.“ (Programmkino.de)

Bitte beachten Sie, dass sich durch die aktuellen Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften der Kinobesuch anderes gestaltet als früher:

- Vor der Vorstellung findet keine „Messe“ statt; auch das Buffet der „Soroptimistinnen“ entfällt.

- Der Zutritt zum Kino ist nur mit einem Mund-Nasen-Schutz möglich. Wenn Sie Ihren Platz eingenommen haben, dürfen Sie für die Dauer des Films die Maske absetzen.

- Bitte halten Sie im Foyer einen Sicherheitsabstand von 1,50 m zu anderen Personen ein. Im Saal bleibt immer ein Sitzplatz zwischen zwei Besucherparteien frei.

- Da Platzkarten im ganzen Saal vorgeschrieben sind, reservieren Sie bitte Ihre Eintrittskarten auf der Homepage www.viktoria-kino.de andernfalls kann kein Einlass garantiert werden!

- Bitte beachte Sie, dass wir Ihnen Ihre Eintrittskarten nur dann aushändigen dürfen, wenn Sie vorher ein Kontaktformular ausgefüllt haben - dieses finden Sie unter www.viktoria-kino.de