Seiteninhalt

Herzlich Willkommen im Veranstaltungskalender

Die Vielzahl der Veranstaltungen in Hilchenbach sind Ausdruck des aktiven Lebens in unserer Stadt. Hier wird der Slogan "Hilchenbach - Leben am Rothaarsteig" wirklich mit Leben gefüllt. Zu diesem attraktiven Angebot für Bürger und Gäste tragen seit vielen Jahren die unterschiedlichsten Hilchenbacher Vereine, Verbände, Einrichtungen und Gruppen bei.

Über die Suchmaske haben Sie die Möglichkeit, Veranstaltungen gezielt zu suchen.



KinoKino - Frauen in starken Rollen "Sterne über uns"

KinoKino - Frauen in starken Rollen Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal

25.05.2020
20:00 Uhr
Viktoria Filmtheater, Dahlbruch
Jochen Manderbach
Bernhard-Weiss-Platz 6
57271 Hilchenbach-Dahlbruch
Karte anzeigen

Telefon: 02733 / 61467
Fax: 02733 / 61467
Webseite besuchen
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Adresse exportieren
Dahlbruch
Siegen-Wittgenstein
6.00 €
8,00 Euro auf dem Balkon
Weitere Informatonen: Annette Kreutz, Gleichstellungsbeauftragte, Telefon 02733/288-117, www.hilchenbach.de

Sterne über uns

(D 2019, 101 Minuten, ab 12 Jahren)

Die alleinerziehende Melli (Franziska Hartmann) hatte die Miete einbehalten, denn die Wände ihrer Wohnung waren feucht und schimmelig. Statt Abhilfe zu schaffen, kündigte der Vermieter fristlos. In die Obdachlosigkeit gedrängt, zieht die alleinerziehende Melli mit ihrem neunjährigen Sohn Ben (Claudio Magno) in den Wald. Hier improvisieren sie ein notdürftig eingerichtetes Lager, abgelegen von den Wegen, damit sie niemand entdecken kann. Für Melli ist das Waldleben nur eine Notlösung, für den Übergang, bis sie wieder eine Wohnung gefunden hat. Grund genug auf Besserung zu hoffen hat sie allemal, denn in wenigen Tagen tritt sie ihre neue Stelle als Flugbegleiterin an. Anders als Melli findet Ben das Waldleben aufregend. Das Leben unter den extremen Bedingungen zwingt die beiden noch enger zusammen, auch weil Melli und Ben stets auf der Hut sind, denn niemand soll von ihrer Obdachlosigkeit erfahren, da Melli große Sorge hat, dass man ihr ansonsten den Jungen wegnimmt. Mit enormer Kraft strengt sich Melli Tag für Tag an, um einen Weg aus ihrer Misere zu finden.

 „Ein herausragend gespieltes, mitreißendes Drama über den hartnäckigen Kampf gegen sozialen Abstieg und den drohenden Zerfall einer Familie. Der Film will keine Ursachenforschung betreiben, sondern erzählt mit großer Nähe zu den Figuren und dynamischer Handkamera und höchst authentisch von beklemmenden Lebensumständen.“ (Filmdienst)