Seiteninhalt
17. November 2021

Seniorenservice

Sicherheit und Lebensfreude im Alter - Senioren machen sich schlau!

Die Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach bietet in diesem Herbst eine Veranstaltungsreihe mit dem Thema „Sicherheit und Lebensfreude im Alter - Senioren machen sich schlau!“ im Bürgerhaus Müsen an.

Bei der letzten Veranstaltung referierte der ehrenamtliche Senioren- und Sicherheitsberater der Polizei Siegen-Wittgenstein, Dirk Flack zum Thema „Sicherheit für Senioren – Mit mir nicht…!“. In seinem Vortrag klärte Dirk Flack über Gefahren durch Betrüger an der Haustür, am Telefon oder im Internet durch falsche E-Mails die Zuhörenden auf. Gut informiert zu sein, zu wissen wie man sich bei diesen Betrugsversuchen verhalten soll, gibt den Betroffenen Sicherheit.


Weiter geht es in der Veranstaltungsreihe am Dienstag, 23. November, 14:30 Uhr, mit dem Thema Veränderungen im Prozess des Alterns und die Auswirkung von Einsamkeit“. Referent ist Bernd Weiskirch, Senioren- und Sicherheitsberater für die Polizei Siegen-Wittgenstein im Ehrenamt.


Wir merken es auf unterschiedlicher Weise. Unser Körper (unter anderem Muskeln, Gelenke, das Nervensystem) verändern sich, auch unser Geist und die Gefühle sind vom Alterungsprozess betroffen. Oft gehen die sozialen Bindungen zurück. Was macht Einsamkeit mit uns und wie können wir im Alter erfolgreich dagegen steuern?

Alle weiteren Termine finden immer an einem Dienstagnachmittag im Bürgerhaus Müsen, Merklinghäuser Weg 3a, 57271 Hilchenbach, in der Zeit vom 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt.

Um Anmeldung bei Gudrun Roth, Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach, Telefon 02733 288-229 oder per E-Mail g.roth@hilchenbach.de wird gebeten.

„Spontane“ Besucherinnen und Besucher sind auch herzlich willkommen.

Einlass nur mit Nachweis der 3-Gs: geimpft, genesen oder getestet.