Seiteninhalt

Trauerbeflaggung

Trauerbeflaggung in Gedenken an die Opfer der Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen

In Gedenken an die Opfer der Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen vom 16. Juli bis 19. Juli 2021, sind die Flaggen auf dem Marktplatz in Hilchenbach auf Halbmast gesetzt.

Die Trauerbeflaggung gilt unter anderem für alle Dienstgebäude des Landes und der Gemeinden. Daher ist auch auf dem Hilchenbacher Markplatz geflaggt.

Eine Beflaggung erfolgt jeweils aufgrund rechtlicher Vorschriften oder aus einzelnen Anlässen.