Seiteninhalt

Filmreihe KinoKino - Frauen in starken Rollen
von Januar bis Mai

Am 14. Mai startet der letzte Film in der Reihe "KinoKino - Frauen in starken Rollen" in diesem Jahr:

Vergnüglich schildert „Battle of the Sexes“ den legendären (Tennis-) Geschlechterkampf zwischen der weltbesten Tennisspielerin Billie Jean King und ihrem Herausforderer Bobby Riggs – auch dies ist ein Stück Feminismus-Geschichte!

17. Runde für die starken Frauen

Diebereits sechzehnte„Staffel“ der Filmreihe „KinoKino ‑ Frauen in starken Rollen“ im Jahr 2017 war erneut ein Publikumserfolg.

Keine Frage also, dass Kinobetreiber Jochen Manderbach und die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Kreuztal und Hilchenbach, Monika Molkentin-Syring und Annette Kreutz, die Filmreihe, bei dem starke Frauen im Mittelpunkt stehen, auch in diesem Jahr fortsetzen.

Das Kinoprogramm für 2018 steht!

Die Veranstaltergemeinschaft hat für die neue Saison wieder aktuelle gesellschaftliche Themen aufgegriffen, die Frauen und Männern aller Altersklassen die Möglichkeit bietet sich damit auseinander zu setzen. Aber auch das traditionelle Rahmenprogramm mit den „filmreifen“ Buffets und den zahlreichen Ausstellerinnen kann sich wieder sehen lassen. Das Programm steht bereits fest und weckt Vorfreude auf die 17. Runde mit starken Frauen im Viktoria-Kino.

Die Termine und Filme in 2018 zum Vormerken:

Unsere fünf Filme:

  • 29. Januar : »Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen«: Kluge Köpfe mit sensationellen mathematischen Fähigkeiten bei der NASA – wer denkt da an afroamerikanische Mathematikerinnen? In der Schweiz wurde Emanzipation als Sünde angesehen und über die Einführung des Frauenwahlrechtes stimmten die Männer ab.
  • 23. April: Kennen Sie Lou? »Lou Andreas-Salomé« erkennt sehr früh, dass sie in der damaligen von Männern bestimmten Zeit als Ehefrau oder Geliebte nicht selbstbestimmt leben kann. Sie fördert Rainer Maria Rilke und beeinflusst die Arbeit und die Theorie der Psychoanalyse von Sigmund Freud.

Die ursprüngliche Idee zu "KinoKino - Frauen in starken Rollen" hat sich seit 2002 längst zu einem festen Angebot im Veranstaltungskalender Hilchenbachs und des Viktoria-Kinos entwickelt. In den vergangen Jahren seit dem Start erlebte KinoKino mit mehr als 11.000 Besuchern ein erfreuliches Publikumsinteresse.

KinoKino und seine Ziele!

Die jährlich angebotene Frauen-Filmreihe KinoKino soll Frauen und Männern aller Altersgruppen die Möglichkeit bieten, sich mit ausgesuchten Filmen auseinander zu setzen. In den KinoKino-Filmen stehen stets starke Schauspielerinnen in interessanten Rollen oder auch hervorragende Regisseurinnen im Vordergrund. Bei der Zusammenstellung des Programms achtet die Veranstaltergemeinschaft auf eine ausgewogene Mischung heiterer, romantischer, trauriger, lehrreicher und kritischer Filme. Die thematische Abwechslung soll ein Spiegelbild dessen sein, was wir alle täglich erleben, fühlen, fürchten, ablehnen oder auch anstreben.

Frauen und Mädchen haben hier ein anderes Erleben als Männer und Jungen. Deshalb ist es umso interessanter, wenn ein in alle Richtungen offenes und interessiertes Publikum die Rahmenveranstaltungen und die Vorführungen besucht und seine Meinung zu den KinoKino-Filmen in die Arbeit der Veranstaltergemeinschaft einfließen lässt. Gerne berücksichtigen die Veranstalter/innen für ihre zukünftige Planung Filmtipps und freuen sich über sachliche Kritik, Wünsche und neue Vorschläge zur Zusammenarbeit.

Erlebnis-Kino dank außergewöhnlichem Rahmenprogramm ab 19.00 Uhr

Traditionell kann sich das Publikum der beliebten Veranstaltungsreihe  auf "Event-Kino" der außergewöhnlichen Art freuen, denn im Rahmenprogramm ab 19.00 Uhr wird einiges geboten.

  • Viel Neues, Beliebtes und Bewährtes im Rahmenprogramm ...
  • Unternehmerinnen-Messe mit Ausstellerinnen
  • Gleichstellungsstellen der Städte Hilchenbach und Kreuztal
  • Kulinarische Film-Köstlichkeiten

Das KinoKino-Veranstaltungssteam freut sich auf Ihren Besuch!

Allgemeines zur Filmreihe KinoKino

Aus Anlass des Internationalen Frauentages im Jahr 2002 hatten die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal, mit dem Viktoria Kino Dahlbruch, zum ersten Mal zu einem besonderen Filmerlebnis eingeladen. Die Filmreihe "KinoKino - Frauen in starken Rollen" ist aufgrund ihrer großen Beliebtheit mittlerweile längst zu einer festen Einrichtung geworden. In den bisherigen Auflagen der Reihe von 2002 bis 2015 besuchten über 13.700 Frauen und zunehmend auch Männer die Filmvorführungen. Jedes Jahr werden vier oder fünf Veranstaltungen angeboten.

Die Filme beginnen jeweils um 20.00 Uhr, aber schon ab 19.00 Uhr wird den Zuschauerinnen (und Zuschauern!) ein Rahmenprogramm zu den aktuellen Themen geboten.

Im Foyer des Kinos erwarten Sie traditionell:

  • ein Info-Stand der Gleichstellungsstellen Hilchenbach und Kreuztal,
  • mehrere weitere Stände mit unterschiedlichen Angeboten,
  • kulinarische Köstlichkeiten in Anlehnung an den jeweiligen Film.
Die Veranstalterinnen sind auch offen für weitere Aktionen und Ideen!

Ort

Viktoria-Kino Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6, 57271 Hilchenbach-Dahlbruch

Veranstaltergemeinschaft

Gleichstellungsbeauftragte der Städte Hilchenbach und Kreuztal in Zusammenarbeit mit dem Viktoria-Kino

Diese Veranstaltungsreihe der Gleichstellungsbeauftragten Hilchenbach und Kreuztal freut sich auch über männliche Besucher!!

Weitere Informationen

zu dieser Filmreihe und anderen Angeboten finden Sie im Internet-Auftritt des Viktoria-Kinos.