Seiteninhalt

Rat der Stadt Hilchenbach

Sitzverteilung: Noch mehr Vielfalt im höchsten politischen Gremium

Die Mitglieder des Rates der Stadt Hilchenbach werden alle fünf Jahre von den stimmberechtigten Einwohnern der Stadt gewählt. Die in der folgenden Grafik dargestellte Sitzverteilung entspricht dem Wahlergebnis von 2014. Mittlerweile haben sich allerdings einige Änderungen ergeben.

Mit Martin Born ist 2014 ein parteiloser Einzelbewerber in den Rat der Stadt Hilchenbach eingezogen. Bedingt dadurch und durch die 15 Direktmandate, die die SPD bei der Kommunalwahl erringen konnte, musste der Rat durch 2 Ausgleichsmandate von 38 auf 40 Stadtverordnete aufgestockt werden, um die erreichte Prozentzahl auch entsprechend in Sitzen zu erzielen.

Am 27. Oktober 2016 ist der Stadtverordnete Uwe Altgeld aus der SPD-Fraktion ausgetreten. Dadurch verliert die SPD einen Sitz. Außerdem haben weitere Mitglieder die SPD-Fraktion verlassen und sich letztlich zum 1. Januar 2018 zur neuen Fraktion "Die Linke Hilchenbach" zusammengeschlossen.   

Die Parteien sind aktuell zahlenmäßig wie folgt im Rat vertreten:

12 Stadtverordnete SPD
  8 Stadtverordnete CDU
  8 Stadtverordnete UWG
  5 Stadtverordnete B90/Die Grünen
  3 Stadtverordnete FDP
 
2 Stadtverordnete Die Linke
 
2 parteilose Stadtverordnete

Neben den 40 Stadtverordneten ist im Rat zusätzlich der parteilose Bürgermeister stimmberechtigt.

Weitere Informationen