Seiteninhalt

Standesbeamte - gerne für Sie da!

Dienstleistung von der Geburt bis zum Tod

In allen Fragen und Wünschen zur Beurkundung von Eheschließungen, Geburten und Sterbefällen in Hilchenbach sind die Standesbeamtinnen Susanne Kador (im Foto rechts) und Elke Stötzel gerne für Sie da. Bei Trauungen kommt zusätzlich Kyrillos Kaioglidis zum Einsatz.

Der schönste Tag im Leben

Die Trauungen finden grundsätzlich im historischen Ambiente der Wilhelmsburg, dem Kultur- und Begegnungszentrum in unmittelbarer Nähe zum Rathaus, statt. Der Zugang zum im November 2013 neu eingerichteten und unter anderem mit Bildern von Barbara Varnholt passend gestalteten Trauzimmer (Foto oben) ist barrierefrei. Über einen Aufzug können alle Angehörigen und Freunde an der Zeremonie teilnehmen. 

Außer an den üblichen Arbeitstagen von Montag bis Freitag können sich Brautpaare hier auch gerne an jedem ersten Samstag im Monat trauen lassen.

Zum Sektempfang oder einem romantischen Foto-Shooting bietet sich anschließend die Gerichtswiese an der Wilhelmsburg, ein kleiner Park, mit vor kurzem renaturierten Bachlauf an. Auch der historische Marktplatz mit Fachwerkhäusern, Stadtbrunnen und Kirche in unmittelbarer Nähe ist eine sehr schöne Kulisse (Beispielfoto unten).

Von Juni bis Oktober bietet die Stadt Hilchenbach Paaren auch an, sich in geschichtlich noch bedeutenderer Umgebung das "Ja-Wort" zu schenken: auf der Ginsburg, im höchstgelegenen Trauzimmer des Siegerlandes. Die Festung spielte 1568 nicht nur eine wichtige Rolle für den niederländischen Freiheitskampf, sondern erlangte erneut große Beachtung, als sie am 6. Mai 2001 Schauplatz der offiziellen Eröffnung des Rothaarsteiges war. Neben dem altertümlichen Ambiente bietet der Turm einen herrlichen Ausblick über unsere Region.

An jedem ersten Samstag in den Monaten von Juni bis Oktober können sich Paare im Turmzimmer trauen lassen. Als erstes Brautpaar heirateten Manfred Dieter Munstein und Natascha Marliese Imbsweiler aus der Pfalz am 17. Juni 2006 auf der Ginsburg (Fotos unten: vor der Burg und im Trauzimmer).

Sind Sie interessiert? Dann trauen Sie sich!

Weitere Informationen: