Seiteninhalt

Forstarbeiten im Stadtgebiet von Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss Mitte März stadteigene Bäume in Dahlbruch und Helberhausen kurzfristig durch eine beauftragte Firma fällen lassen. Einzelheiten sind im Folgenden zu finden.

Pflege und Fällen von Bäumen im Stadtgebiet...
denn Sicherheit geht vor!

Über die Fällung von Bäumen auf städtischem Grundbesitz entscheidet die Baumkommission. Dieser gehören neben den Fachleuten der Stadtverwaltung der Vorsitzende des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehrsplanung, Michael Stötzel, und das Ausschussmitglied Peter Kraus an.

Anschließend informiert die Stadtverwaltung den Bauausschuss sowie die Öffentlichkeit über die Presse und an dieser Stelle über Baumfäll- und -pflegearbeiten und trägt damit dem berechtigten Informationsinteresse der Bürgerinnen und Bürger Rechnung.

In einzelnen Fällen ist aus Gründen der Verkehrssicherheit ein dringendes Handeln notwendig, so dass die Entscheidung unmittelbar im Baudezernat erfolgen muss. Auch über diese Baumfällungen informiert die Stadtverwaltung Sie an dieser Stelle. 

Zusätzlich erfahren Sie hier bedeutende Baumpflegemaßnahmen und -fällungen anderer Behörden im Stadtgebiet, sofern diese der Stadt Hilchenbach bekannt sind.

Information vom 14. März 2019

Baumfällungen im Stadtgebiet von Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss einige stadteigene Bäume kurzfristig durch beauftragte Firmen fällen lassen.

In Dahlbruch ist ein Baum im Bereich „Hüttenweg“ betroffen. Hier wird die Firma eine Eiche im Innenhof des Gebäudekomplexes des Kultur- Sport- und Freizeitzentrums im Hinblick auf die Baumaßnahmen für das Projekt „Kultureller Marktplatz“ entfernen.

In Helberhausen sind Beeinträchtigungen im Wendebereich der Straße „Am Rauhen Berg“ möglich. Zur Aufrechterhaltung der Sendeleistung der dortigen DSL-Breitbandanlage müssen fünf Bäume gefällt werden.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für mögliche Beeinträchtigungen und Behinderungen während der Arbeiten.

Information vom 28. Januar 2019

Baumfällungen im Stadtgebiet von Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss in einigen Stadtteilen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig durch eine beauftragte Firma fällen lassen.

In Allenbach können die Arbeiten in der Straße „Alte Landstraße“ zu Behinderungen führen.

In Dahlbruch werden Bäume in der „Marburger Straße“ und am „Bernhard-Weiss-Platz“ gefällt.

In Helberhausen sind die Straßen "Jahnstraße" und „In der Bäche“ von den Arbeiten betroffen.

In Lützel erfolgen die Baumfällungen in den Straßen „In den Eichen“, „Am Pfaffenhain“ und „Hohler Weg“.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für mögliche Beeinträchtigungen und Behinderungen während der Arbeiten.

Information vom 26. April 2018

Baumfällungen im Stadtgebiet von Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig durch eine beauftragte Firma fällen lassen.

In Dahlbruch können die Arbeiten in den Straßen "Hörbachstraße" und "Hochstraße" zu Behinderungen führen.

In Grund sind Bäume am Wirtschaftsweg oberhalb der Straße „Auf der Burg“, in Helberhausen am Wirtschaftsweg „Engelsweg“, in Müsen in der „Hauptstraße“, in Vormwald in der „Vormwalder Straße“, der „Dorfstraße“ und der Straße „Zum Hohlseifen“ sowie in Lützel in den Straßen „Am Lützelbach“, "Gillerbergstraße" und „In den Eichen“ betroffen.

In Hilchenbach erfolgen die Baumfällungen in den Straßen "Jung Stilling Allee", "Wilhelm Münker Straße" und "Rothenberger Straße" sowie auf dem Friedhof „Im Langen Feld“.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für mögliche Behinderungen während der Arbeiten. 

Information vom 11. Januar 2018

Baumfällungen im Stadtgebiet von Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig durch eine beauftragte Firma fällen lassen.

In Dahlbruch können die Arbeiten in den Straßen "Mozartstraße", "Hörbachstraße" und "Am Kampen" zu Behinderungen führen.

In Grund sind Bäume in den Straßen "Ginsburgstraße" und "Eichenhof", in Helberhausen in der "Hochwaldstraße" und der "Ferndorfstraße" sowie in Lützel in der "Gillerbergstraße" betroffen.

In Hilchenbach erfolgen die Baumfällungen in den Straßen "Friedrich Ebert Straße", "Bruchstraße", "Unterzeche", "Hilchenbacher Straße", "Am Backes" und "An der Lohmühle".

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für mögliche Behinderungen während der Arbeiten.

Information vom 10. November 2017

Baumfällung am 13. November mit einseitiger Sperrung der Rothenberger Straße auf Höhe der Wilhelmsburg

Die Stadt Hilchenbach wird am Montag, dem 13. November, zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit eine stadteigene Esche an der Rothenberger Straße neben der Wilhelmsburg in Hilchenbach wegen des bei diesem Baum massiv aufgetretenen Eschentriebsterbens fällen lassen.

Hierzu muss die Rothenberger Straße kurzzeitig einseitig gesperrt werden. Auch der angrenzende Parkplatz zwischen Wilhelmsburg und Rathaus ist während der Arbeiten gesperrt.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für mögliche Behinderungen.  

Information vom 30. Oktober 2017

Naturdenkmal muss gefällt werden:
Blutbuche in Müsen von holzzerstörenden Pilzen befallen

Der Kreis Siegen-Wittgenstein als für Naturdenkmale zuständige Behörde hat Folgendes mitgeteilt:

"Die Blutbuche in der Neustraße 12 in Hilchenbach-Müsen muss gefällt werden. Der Baum hatte bereits ältere Schäden im Wurzel- und Stammbereich. Deshalb wurde er über mehrere Jahre intensiv beobachtet und untersucht. Zuletzt wurde im Oktober 2016 ein Gutachten angefertigt. Das kam zu dem Ergebnis, dass der Baum zwar aktuell noch verkehrssicher, aber auf Dauer nicht überlebensfähig ist, weil er massiv von drei holzzerstörenden Pilzen geschädigt wird.

Da er mitten innerhalb der Bebauung steht, soll er nun in den nächsten Wochen gefällt werden, um eine Gefährdung der Anwohner zu vermeiden.

Die Blutbuche ist seit 1968 als Naturdenkmal geschützt. Sie hat eine Höhe von 25 Metern und eine Kronenbreite von 20 Metern. Der Stammdurchmesser beträgt 1,50 Meter.

Mit diesem Baum geht der Ortschaft Müsen leider ein markantes Naturdenkmal verloren."

Information vom 22. September 2017

Baumfällungen und Pflegemaßnahmen in Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig durch beauftragte Firmen fällen oder pflegen lassen.

Im Stadtteil Allenbach erfolgt eine Baumpflege von vier Eschen beim Gymnasium Stift Keppel. Drei weitere Eschen in diesem bereich sind nicht mehr zu retten und müssen gefällt werden.  

Im Stadtteil Hilchenbach werden acht Sommerlinden und eine Birke im Bereich der Carl-Kraemer-Realschule einer Baumpflege unterzogen. Gleiches gilt auch für eine Kastanie in der Jung-Stilling-Allee.

In der Rothenberger Straße, neben der Wilhelmsburg, muss aufgrund des Eschentriebsterbens eine weitere Esche gefällt werden. 

Information vom 29. August 2017

Baumfällungen an verschiedenen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen im Kreis Siegen-Wittgenstein

Der Landesbetrieb Straßen NRW teil mit, dass an verschiedenen Bundesstraßen, Landesstraßen und Kreisstraßen im Kreis-Siegen-Wittgenstein in der Zeit von Montag, den 4. September bis Freitag, den 22. September Bäume gefällt werden. Diese haben verschiedene Schadensymtone wie Eschentriebsterben, Borkenkäferbefall oder holzzersetzende Pilze und stellen auf Dauer eine Verkehrsgefährdung dar.

Da es sich um große Bäume handelt, die teilweise nur mit einer Hubarbeitsbühne und Spezialgerät, zum Beispiel einem Fällkran, abgetragen werden können, wird während der Fällarbeiten kurzfristig die jeweilige Straße voll gesperrt. Hierdurch kann es zu Beeinträchtigungen des fließenden Verkehrs kommen.

Die Arbeiten führen die Straßenmeistereien Erndtebrück, Kreuztal und Wilnsdorf der Straßen NRW Regionalniederlassung Südwestfalen durch.

Kontakt: Karl Heinz Born, Telefon 0271 /3372-226 oder 0162/23 98 538  

Information vom 11. Juli 2017

Baumfällungen und Pflegemaßnahmen in Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig durch beauftragte Firmen fällen oder pflegen lassen.

In Hilchenbach müssen eine Birke auf dem „Alten Friedhof“, eine Birke an der Straße „Trift“ und eine Esche beim Parkplatz 4 an der „Rothenberger Straße“ gefällt werden. Während der Arbeiten wird die „Trift“ kurzzeitig gesperrt. Des Weiteren werden Teile des Parkplatzes 4 an der „Rothenberger Straße“ für die Dauer der Baumfällung gesperrt.

Außerdem müssen zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit je eine Weide hinter der Bushaltstelle „Stift Keppel“, an der Straße „Vor der Aspe“ und bei der AWO-Kindertagesstätte Vormwald gefällt werden. An diesem Standort erhalten drei Eschen eine Kronenpflege.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für mögliche Behinderungen. 

Information vom 21. Juli 2016

Baumfällungen in der Stadtmitte Hilchenbach

Die Stadt Hilchenbach muss zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig am Montag, den 25. Juli 2016, durch eine beauftragte Firma fällen lassen.

Aufgrund fehlender Verkehrssicherheit werden auf Empfehlung eines externen Gutachtens eine Kastanie in der Dammstraße sowie zwei ältere Linden auf dem Marktplatz gefällt.

Aus diesem Grund muss die Dammstraße kurzzeitig gesperrt werden. Des Weiteren werden im Verlauf des Montages die Parkplätze auf der rechten Seite des Marktes für die Dauer der Arbeiten gesperrt.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

Information vom 6. Juni 2016

Fällung einer Trauerweide in Dahlbruch wegen Blitzeinschlags

In den frühen Abendstunden am Freitag, dem 3. Juni, ist ein Blitz in die mächtige Trauerweide, die das Bild des Marktbereichs „Am Kampen“ in Dahlbruch prägte, eingeschlagen.

Die dadurch eingetretene Beschädigung des Baumes war leider so stark, dass die Verkehrssicherheit auf der Straße sowie den Fußwegen erheblich gefährdet war. Der Bereich wurde sofort für den Verkehr gesperrt. Da der ausladende Stamm der Weide akut bruchgefährdet war und auch durch Abstützungen nicht mehr gesichert werden konnte, musste der Baum gefällt werden.

Diese Entscheidung trafen der sofort informierte Bürgermeister Menzel und der Stadtverordnete Michael Stötzel als kommunalpolitisches Mitglied in der vom Stadtentwicklungsausschuss gebildeten Baumkommission gemeinsam mit den anwesenden Fachleuten, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen. Die Baumfällung führte am Samstagmorgen ein beauftragtes Unternehmen unter Mithilfe der Mannschaft der Dahlbrucher Feuerwehr und deren Drehleiter durch.

So konnte Marktbereich mittags schon wieder für den Verkehr freigegeben werden. Eine Ersatzpflanzung ist für Herbst dieses Jahres vorgesehen.

Trotz dieses bedauerlichen Verlustes der Trauerweide ist festzustellen, dass Hilchenbach in Anbetracht der verheerenden Schäden, die die Unwetter in anderen Regionen angerichtet haben, bislang glimpflich davongekommen ist.

Information vom 5. Januar 2016

Die Stadt Hilchenbach lässt zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume in den Stadtteilen Allenbach, Dahlbruch, Hadem, Helberhausen, Hilchenbach, Lützel, Müsen, Oechelhausen, Ruckersfeld und Vormwald durch eine Baumpflegefirma beschneiden. Es werden Kronenpflegen, Totholzentnahmen und Lichtraumprofilschnitte durchgeführt. Die zu pflegenden Bäume sind markiert worden.

Folgende Straßen sind durch die Arbeiten betroffen:

Allenbach: Am Langenstück, Stift Keppel Weg, Siegener Straße, Lindenstraße, Grunder Straße

Dahlbruch: Carl-Kraus-Straße, Hochstraße, Ernst-August-Platz, Schillerstraße, Wittgensteiner Straße, Winterbachstraße, Talsperrenstraße, Dürer Straße

Grund: Jung-Stilling-Straße

Hadem: Auf dem Falschet

Helberhausen: Auf dem Falschet

Hilchenbach: Jung-Stilling-Allee, Siedlung, In der Himbeerwiese, Im Burgweiher, Im Langen Feld, Rothenberger Straße, In der Herrenwiese, Friedrich-Ebert-Straße

Lützel: Gillerbergstraße Müsen: Kindelsbergstraße, An der Höh, Hauptstraße

Oechelhausen: Am Hofacker

Ruckersfeld: Am Elme

Vormwald: Vormwalder Straße

Bei der Durchführung der Arbeiten können  Verkehrsbehinderungen vorkommen. Hierfür bittet die Stadt Hilchenbach um Verständnis.

Information vom 31. August 2015

Die Stadt Hilchenbach muss zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume kurzfristig am 31. August durch eine beauftragte Firma fällen lassen.

Aufgrund von Beschädigungen durch den letzten Sturm ist eine Weide in der Straße „An der Schleppbahn“ in Müsen zu entfernen. Des Weiteren wird eine morsche Robinie mit Sturmschäden und Totholz in der Ortsmitte von Dahlbruch gefällt.

Information vom 22. Juli 2015

Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat mitgeteilt, dass er bei folgenden geschützten Landschaftsbestandteilen und Naturdenkmalen voraussichtlich bis zum 15. Oktober 2015 Pflegemaßnahmen durchführen muss, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen:

  • Naturdenkmal: 3 Eichen, Am Wieserweg
  • Naturdenkmal: 1 Eiche, Wittgensteiner Straße 117
  • Geschützter Landschaftsbestandteil: 13 Linden und ein Ahorn, Hof-Stöcken-Weg
Mit den Arbeiten hat der Kreis Siegen-Wittgenstein eine Fachfirma beauftragt.

Information vom 26. Juni 2015

Die Stadt Hilchenbach lässt zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit stadteigene Bäume im Zeitraum vom 13. bis 24. Juli 2015 durch eine beauftragte Firma pflegen und einzelne auch fällen.

In Allenbach werden an den Straßen Breitenbacher Straße, Am Bühl, Alte Landstraße, Stift-Keppel-Weg, Siegener Straße, Hof-Stöcken-Weg, Grunder Straße, Vordere Insbach und Brunnenstraße Pflegemaßnahmen durchgeführt.

Baumpflege erfolgt auch in Hilchenbach und zwar an den Straßen Kirchweg, Im Rauhen Seifen, Bruchstraße, In der Herrenwiese (einschließlich Kopfschnitt der Kugelahorne), In der Hasselsbach, Brachthäuser Landstraße, Siedlung, Jung-Stilling-Allee, Wilhelm-Münker-Straße, Heinsberger Straße, Ferndorfstraße, An der Wilhelmsburg, Friedrich-Ebert-Straße, Im Unteren Marktfeld und Mühlenweg.

Außerdem werden in Müsen Bäume an den Straßen Zur Steinwäsche, Am Höchsten (einschließlich Kopfschnitt der Kugelahorne) und Werbelsbrunnen gepflegt. In der Straße Zur Steinwäsche müssen drei bruchgefährdete Bäume gefällt werden.

In Lützel erhält an der Straße Gillerbergstraße eine Buche eine Kronenpflege.

Bei der Durchführung der Arbeiten können Verkehrsbehinderungen auftreten. Hierfür bittet die Stadt Hilchenbach um Verständnis.