Seiteninhalt

Straßenbaumaßnahme an der Landesstraße L 728

Sanierung der Talbrücke in Allenbach mit Straßensperrung verbunden

Die Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebes Straßenbau NRW in Netphen hat mitgeteilt, dass im Bereich der  Landesstraße L 728 die Talbrücke in Allenbach instandgesetzt wird.

Der ursprünglich vorgesehene Zeitpunkt des Abschlusses der Maßnahme, November 2018, konnte nicht eingehalten werden. Zumindest bis 29. März 2019 wird die Brückensanierung fortgesetzt. Gegebenenfalls ist eine weitere Verlängerung erforderlich.

Seit dem 23. März 2018 erfolgt eine Vollsperrung der Landesstraße L 728 im Brückenbereich. Umleitungstrecken sind entsprechend ausgeschildert. Die Beschilderung ist zu beachten. Bei der Siegener Straße als Umleitungsalternative gilt eine Tempo und Gewichtsbeschränkung.

Während der Instandsetzungsarbeiten werden der Fahrbahnbelag, einschließlich Abdichtung, die Kappen, die Geländer und die Fahrbahnübergangskonstruktionen erneuert, sowie der schadhafte Beton in Einzelflächen instand gesetzt.

Die Auftragssumme beläuft sich auf 2,17 Millionen Euro.

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer/innen um Verständnis für die zu erwartenden Behinderungen.

Ansprechpartner ist Karl Josef Fischer unter Telefon 0271/3372-242.