Seiteninhalt

Organisation im Überblick

Neuorganisation der Stadtverwaltung zum 1. Juli 2021 abgeschlossen!

Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis hat die bereits zu Beginn seiner Amtszeit im November 2020 angekündigte Neuorganisation der gesamten Stadtverwaltung abgeschlossen. Der Verwaltungschef ist überzeugt, damit maßgebliche Veränderungen vorgenommen zu haben, durch die die Stadt Hilchenbach ihre vielfältigen Aufgaben bürgerfreundlich und effizient wahrnehmen kann. Kyrillos Kaioglidis bittet aber um etwas Geduld: "Bis diese sehr umfangreiche Neuorganisation spürbar wirkt, brauchen wir sicherlich noch einige Monate. Die Veränderungen müssen rathausintern weiter organisiert und dann von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer guten Zusammenarbeit gelebt werden "

Letzter Schritt der Neuorganisation war zum 1. Juli 2021 das Baudezernat mit Michael Kleber an der Spitze. Dort übernimmt nun Christine Bülow die bisher vom Baudezernenten in Personalunion wahrgenommene Leitung des Fachbereichs Bauen. Der neuen Fachbereichsleiterin unterstellt sind, wie in den anderen Dezernaten, zwei Fachdienste. Den Fachdienst Bautechnik leitet Rolf Schmitt. Der Baubetriebshof wird ebenfalls zum Fachdienst. Diese Dienststelle leitet weiterhin Till Söhler.

Zum 1. Juni 2021 hatte der Bürgermeister sein Dezernat völlig neu organisiert. Dabei hatte er die Leitung der Aufgabe Personalangelegenheiten persönlich übernommen. Ein logischer Schritt, wie Kyrillos Kaioglidis verdeutlicht: „Bereits bei der Diskussion über die Stellenplanung für 2021 habe ich immer wieder deutlich gemacht, wie wichtig mir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Leistungsfähigkeit der Stadtverwaltung und für die Entwicklung Hilchenbachs sind. Darauf möchte ich nun direkter Einfluss nehmen.“

Kyrillos Kaioglidis ebenfalls direkt unterstellt ist das Referat des Bürgermeisters. Dieses leitet Hans-Jürgen Klein. Aufgaben dieses neu gebildeten Referates sind die Verwaltungssteuerung und Organisation, IT und Digitalisierung bis hin zum E-Government sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und nicht zuletzt die Arbeit für und mit den kommunalpolitischen Gremien, kurz Ratsarbeit. Weiterhin ist Hans-Jürgen Klein Pressesprecher der Stadt Hilchenbach.

Bürgermeister Kaioglidis betont zu dieser Organisationsänderung: „Mit den für Hilchenbach neuen Begriffen Referat und Referatsleiter verbinde ich ein besonderes Vertrauen in der Zusammenarbeit.“

Dem Referatsleiter Hans-Jürgen Klein unterstellt sind zwei in ihren Aufgaben neu zusammengesetzte Fachdienste. Die vom Kreis Siegen-Wittgenstein zur Stadt Hilchenbach wechselnde Martina Hamann übernimmt die Leitung des Fachdienstes Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Kultur und Tourismus. Jörg Heiner Stein ist Leiter des Fachdienstes Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnung. Er bleibt gleichzeitig als Bürgerbeauftragter erster Ansprechpartner für Anliegen aus der Bevölkerung, wenn diese schnelle Unterstützung benötigt.

Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis sieht mit dieser Organisation einen entscheidenden Schritt gemacht: „Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in unserer Stadtverwaltung, auch auf der Leitungsebene, traue ich Hans-Jürgen Klein zu, diese sicherlich große Herausforderung zu meistern und die Entwicklung unserer Stadt weiterhin positiv mitzugestalten. Zu Gute kommt ihm dabei auch seine bekannt große Identifikation mit seiner, meiner und unserer Heimat Hilchenbach.“

In einem ersten Schritt hatte Kyrillos Kaioglidis die Aufgaben der Kämmerei und Stadtkasse direkt Christoph Ermert als Stadtkämmerer unterstellt. Der Beigeordnete ist gleichzeitig Dezernent für die beiden neu gebildeten Fachdienste Bildung, Generationen und Sport unter der Leitung von Anja Weyand sowie Soziales und Integration mit Leiterin Silvia Schwarzpaul.

Den jeweils aktuell gültigen Organisationsplan können Sie sich unter Dokumente als PDF-Datei oder Word-Dokument herunterladen.