Seiteninhalt

BürgerServicePortal der Stadt Hilchenbach online!

Gelungene Kombination aus Verbesserung des Bürgerservice und Digitalisierung:

BürgerServicePortal der Stadt Hilchenbach online!

Wie von Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis nach seiner Wahl angekündigt, setzt die Stadt Hilchenbach ihre Aktivitäten zur Digitalisierung von Angeboten für ihre Bürger zielstrebig fort.

Vor Kurzem hat die Stadtverwaltung die Online-Terminvereinbarung für die Dienstleistungen des Bürgerbüros eingeführt. Dieses Angebot haben die Kunden seitdem schon häufig genutzt, um auf einfachem Weg und selbstständig ihren persönlichen Wunschtermin für den Besuch des Rathauses zu buchen. Der Terminkalender des Bürgerbüros ist schon bis April gut gefüllt.

„Mit dem Bürgerserviceportal gehen wir nun den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung unserer Dienstleistungen“, freut sich Kyrillos Kaioglidis über das am 10. März freigegebene neue Internet-Angebot und ergänzt: “Wie der Name schon sagt, verbessern wir damit auch den Service für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger!“

Mit Unterstützung der Südwestfalen IT haben Projektleiterin Annette Branß, Patricia Lutter und Alexandra Lang in den vergangenen Monaten diesen Online-Service aufgebaut. Neben dem für den Bürger sichtbaren Teil erfolgte in diesem Rahmen auch die Anpassung interner Verwaltungsstrukturen.


Denn Digitalisierung hört für Kyrillos Kaioglidis nicht beim Bürger auf, sondern fängt dort erst an: „Ziel besonders des Bürgerportals ist nicht nur, dass Menschen ihre Anliegen digital bei uns einreichen. Wir wollen die Daten und Informationen aus den Anträgen auch für unsere interne Aufgabenerledigung nutzen. Medienbrüche und die immer wieder neue Erfassung ohnehin schon vorhandener Daten sollen in Zukunft der Vergangenheit angehören. Ein wichtiger Baustein des Bürgerportals ist daher auch das E-Payment, also die Möglichkeit, dass der Bürger seine Dienstleistung online direkt bezahlt.“

Bis die Vision des Bürgermeisters Wirklichkeit wird, ist allerdings noch einiges zu tun, neu zu organisieren und Ablaufprozesse anzupassen.

Doch der Anfang ist gemacht: Zum Start stellt die Stadt Hilchenbach 16 eigene Formulare und 60 weitere Serviceleistungen, insbesondere Links zu Formularen anderer Behörden und Dienstleister wie beispielsweise die Anmeldung von Gewerben oder die Reservierung eines Kfz-Kennzeichens, im Bürgerportal zur Verfügung.

Dieses Angebot wird in den kommenden Monaten immer weiter ausgebaut, bis möglichst alle Formulare, die der Kunde für Dienstleistungen in Hilchenbach benötigt, online genutzt werden können. Damit ist nicht automatisch verbunden, dass alle Anträge und so weiter auch digital eingereicht werden können. Gesetzliche Vorgaben zu persönlicher Unterschrift oder auch dem persönlichen Besuch des Rathauses verhindern dies teilweise noch. In diesen Bereichen muss auch die Stadt Hilchenbach auf die Anpassung entsprechender Vorschriften durch den Bund und das Land NRW warten.

Das Bürgerserviceportal ist über die Startseite des Internet-Auftritts mit einem Klick zu erreichen. Anschließend muss sich der Kunde einmalig beim landesweit gültigen Servicekonto.NRW mit seinen persönlichen Daten anmelden.

Im Portal haben die Bürgerinnen und Bürger die Wahl, Dienstleistungen aus acht Kategorien zu nutzen. Dabei stehen ihnen Oberbegriffe von A wie „Allgemeine Services“ bis U wie „Urkunden“ zur Verfügung. So können sie zum Beispiel die An- oder Abmeldung von Hunden oder die Beantragung der Hilchenbacher Familienkarte komplett online abwickeln.

Fragen zur Nutzung des neuen Bürgerportals beantworten Annette Branß und Patricia Lutter sehr gerne, denn auch sie sind überzeugt, mit diesem neuen Angebot einen wichtigen Beitrag auf dem Weg der Stadt Hilchenbach in die digitale Zukunft geleistet zu haben, wenn die Bürger mitmachen.