Seiteninhalt

Abfallbeseitigung

Einstellung der Sammlung von Sperrmüll und Ausfall der Elektroaltgerätsammlung in Hilchenbach vom 30. März bis 30. April 2020

Einstellung der Sammlung von Sperrmüll

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage, ist die Abfallwirtschaftsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein gehalten, erforderliche Schutzmaßnahmen zur Entlastung und Aufrechterhaltung des Systems der notwendigen Abfallentsorgung  zu ergreifen.

Aus diesem Grund findet in Hilchenbach in der Zeit vom 30. März bis zum 30. April 2020 keine Sperrabfallsammlung statt.

Anmeldungen zur Abholung über die gewohnten und im Abfuhrkalender beschriebenen Wege sind natürlich generell möglich, werden aber erst nach dem oben genannten Zeitraum abgearbeitet. Bereits angefallener Sperrmüll ist bis zur neuen Terminvergabe auf dem Hausgrundstück zu lagern und im optimalen Fall auf geeignete Weise abzudecken.

Die regulären Hausmüllabfuhren (Bio-, Gelbe-, Papier- sowie Restmülltonne) und die Astwerkabfuhr finden entsprechend der Termine und Vorgaben des Abfallkalenders statt.

Ausfall der Elektroaltgerätsammlung

Die Siegener Recycling Werkstätten (SRW) teilt ebenfalls aufgrund einer Abstimmung mit der Abfallwirtschaftsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein mit, dass die Einsammlung der Elektroaltgeräte an den mobilen Sammelstellen, hier jeden ersten und dritten Dienstag eines Monats im Mühlenweg, im genannten Zeitraum ausfällt, also am 7. und 21. April 2020 nicht erfolgt.

Die Annahmestelle der SRW in Siegen ist bereits seit dem 28. März 2020 geschlossen.

Das bedeutet zudem, dass die Firma SUEZ in dieser Zeit keine Elektroaltgeräte auf Kartenanforderung bei den Haushalten abholen wird.