Seiteninhalt

Bauberatung

Bauberatungssprechstunde zum Bauvorhaben und Denkmalschutz jeden Donnerstag

Seit Februar 2007 bietet die Stadt Hilchenbach ihren Bürgerinnen und Bürgern einen zusätzlichen Service. Im Blickpunkt eines neuen Beratungsangebotes steht das Bauen und der Denkmalschutz. Dazu wird jeden ersten Donnerstag im Monat von 16.00 bis 17.30 Uhr eine zusätzliche Sprechstunde (es wird um eine telefonische Terminvereinbarung gebeten) außerhalb der normalen Öffnungszeit des Rathauses angeboten.

Die zuständigen Beschäftigten des Fachbereiches Bauen, Sachgebietsleiter Rolf Schmitt und Anke Setzer möchten Bauwilligen und Eigentümern von denkmalgeschützten Häusern Ratschläge für ihr Projekt geben und möglichst viele Fragen im Vorfeld von Baumaßnahmen beantworten.

Bauvorhaben: Von der Antragsstellung bis zur Genehmigungsfähigkeit

Beim Neubau umfasst die angebotene Hilfe Aussagen zur Zulässigkeit von Bauvorhaben, angefangen vom Abstellraum über Garagen bis hin zum Wohngebäude. Bauwillige können die Beratung also nutzen, um sich frühzeitig über die bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Möglichkeiten allgemein zu informieren. Hilfreich sollen dabei insbesondere Aussagen über die Aussichten auf eine Baugenehmigung sowie das dafür notwendige Antragsverfahren sein.

Denkmalschutz: Von der Antragsstellung bis zur steuerlichen Bescheinigungsfähigkeit

Im Bereich Denkmalschutz stehen Fragen wie "Was steht unter Schutz?", "Was ist erlaubnispflichtig?" und "Welche Aufwendungen sind steuerlich bescheinigungsfähig?" im Blickpunkt des Bauberatungsangebotes. Interessierte können hier umfassende Informationen zur Form der Antragsstellung erhalten. Die Fachleute der Stadtverwaltung werden auch Aussagen zu den erlaubnispflichtigen Maßnahmen machen und Auskünfte über die steuerliche Bescheinigungsfähigkeit geben, also zu finanziellen Vorteilen, die bei denkmalgeschützten Gebäuden und den damit verbundenen, höheren Aufwendungen von besonderer Bedeutung sind.

Bauberatung als bürgerfreundliche Dienstleistung

Baudezernent Michael Kleber betont einen wichtigen Aspekt der Bürgerfreundlichkeit des neuen Angebotes: "Wir haben die Sprechstunde bewusst auf den langen Donnerstag gelegt, damit auch Berufstätige dieses Angebot besser nutzen können." Gleichzeitig reagiert die Stadtverwaltung mit dem festen Termin auch auf eine Schwierigkeit, die sich im Tagesbetrieb des Fachbereiches Bauen immer wieder einmal ergeben hat. Nochmals Michael Kleber: "Zu den normalen Öffnungszeiten des Rathauses kam es vor, dass die ratsuchenden Bürger die Beschäftigten nicht angetroffen haben, weil diese zum Beispiel gerade auf einer Baustelle im Außendienst waren." Diese Enttäuschung oder damit verbundene längere Wartezeiten sollen für die Bürger dank der Einrichtung der Sprechstunde nun der Vergangenheit angehören, denn Anke Setzer oder Rolf Schmitt werden während der Sprechzeit von 16.00 bis 17.30 Uhr ausschließlich für die Bauberatung da sein und möglichst auch telefonische Anfragen beantworten.

Anmeldung im Bürgerbüro

Grundsätzlich gilt, wie während der normalen Öffnungszeiten, auch für die Sprechstunde, dass eine Terminvereinbarung mit Anke Setzer oder Rolf Schmitt von Vorteil ist. Bei entsprechenden Angaben zum Projekt werden die Fachleute dadurch in die Lage versetzt, das Gespräch vorzubereiten.

Da das Rathaus ab 16.30 Uhr geschlossen ist, sieht das Sprechstundenkonzept vor, dass die ratsuchenden Bürger/innen sich im Bürgerbüro melden. Dort werden sie von den Beschäftigten des Fachbereiches Bauen zum Beratungsgespräch abgeholt.

Die Stadtverwaltung würde sich freuen, wenn dieses Serviceangebot von Ihnen gerne angenommen wird.

Erste Informationen zum Herunterladen

Zur Vorabinformation stehen Ihnen Merkblätter zu verschiendenen Themen rund um den Bauantrag in der Randspalte unter Dokumente zum Herunterladen zur Verfügung. Die Dateien im PDF-Format ersetzen nicht die persönliche Beratung, sondern ergänzen diese.

Weitere Beratungsangebote und Aktionen nach Bedarf

Neben der allgemeinen Bauberatung bietet die Stadt Hilchenbach weitere Anlaufstellen rund um das Thema Bauen, wie die Wohnberatung insbesondere für ältere Menschen und die Energieberatung. Neben diesen Dauerangeboten werden bedarfsgerecht Aktionen unterstützt und durchgeführt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter den einzelnen Punkten links im Menü.

Informieren Sie sich und nutzen Sie die Gesprächsangebote!