Seiteninhalt

Bildungsstätte "KlimaWelten Hilchenbach" für Südwestfalen

 Zitat von Mahatma Gandhi aus der Projektbeschreibung der KlimaWelten Hilchenbach: „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“

Der besondere Lern- und Erlebnisort für die Region

Der Verein Klimabildungsstätte Südwestfalen hat sich zum Ziel gesetzt, durch Lern-, Erlebnis- und Informationsangebote einen Beitrag zu leisten, um das Wissen und die Urteilsfähigkeit in der Bevölkerung gegenüber dem sich wandelnden Klima zu fördern, die Probleme des von Menschen verursachten Klimawandels zu veranschaulichen und miteinander Auswege zu finden.

Dazu ist ein in Südwestfalen einzigartiger außerschulischer Lernort für nachhaltige Bildung mit dem Schwerpunkt Klimaschutz entstanden:

Die KlimaWelten Hilchenbach!

Mit Angeboten an Kindertageststätten und Schulen im Bereich Lebensmittel und Ernährung in der neuen KlimaKüche sowie mit Experimenten im KlimaLabor bieten die KlimaWelten einen attraktiven außerschulischen Lernort, der die Bildung für nachhaltige Entwicklung in unserer Region stärken und ausweiten will.

Weitere Informationen zu den KlimaWelten Hilchenbach unter www.klimawelten.de oder auf Facebook.

Um das Projekt organisiert zu unterstützen, wurde am 19. Februar 2013 ein eigener Förderverein gegründet. Beim Kilmabildungsstätte Südwestfalen e. V. sind jederzeit weitere Unterstützerinnen und Unterstützer willkommen. Interessierte sind zur Mitarbeit herzlich eingeladen.

Die Initiative für die Klimabildungsstätte in Hilchenbach wird inhaltlich von allen politischen Richtungen und der Stadtverwaltung unterstützt, agiert aber vollkommen unabhängig.

Die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW fördert den Aufbau der „KlimaWelten“ am Kirchweg. Für die mit 145 000 Euro kalkulierte erste Ausbaustufe gibt sie einen Zuschuss von 111 700 Euro; den Eigenanteil leistet der Trägerverein Klimabildungsstätte Südwestfalen.

Allgemeines

Klimaschutz wird immer häufiger als wichtig erkannt, aber vielerorts fehlen noch die Taten. Es ist inzwischen allgemein anerkannt, dass menschliches Handeln zu einer Beschleunigung des Klimawandels geführt hat und führt. Also kann menschliches Handeln auch dazu beitragen, diesen Wandel zu bremsen. Damit dies effektiv geschehen kann, müssen wir alle ausreichend über Ursachen und Zusammenhänge informiert sein. Dazu will der Initiativkreis innovative Angebote machen, die die Probleme veranschaulichen und Auswege aufzeigen.

Durch aktives Erleben mit allen Sinnen sollen die Besucherinnen und Besucher hautnah erfahren, wie wir alle durch unser Leben das Klima beeinflussen und was jeder Einzelne für Umwelt- und Klimaschutz tun kann. Daneben sollen bestehende Angebote koordiniert werden.

Die Bildungsstätte "KlimaWelten Hilchenbach" will Brennpunkt und Lernstätte, Koordinations- und Motivationsort für Angehörige aller Altersgruppen in der Region Südwestfalen sein. 

Weitere Informationen: