Seiteninhalt

Klimawelten Hilchenbach

Online-Themenabend in den KlimaWelten: „Saatgut – die Bedeutung der Nutzpflanzen-Vielfalt“

Online Workshop mit Lea Burwitz, Promotorin für urbane Gärten im Kreis SiegenWittgenstein (VAKS e.V., Lebensmittel-Teilen e.V.) am Donnerstag, den 4. Februar 2021 um 19:30 Uhr in unserem virtuellen KlimaTreff.

Am Anfang jeder Tomate, von jedem Kürbis und Kohl steht ein winzig kleines Korn. In diesem Korn steckt die Vielfalt unserer Nutzpflanzen. Doch wahre Vielfalt ist immer schwerer zu finden bzw. zu schmecken: Geschätzt sind in den letzten 100 Jahren 75% der Kulturpflanzenvielfalt weltweit verloren gegangen, in Deutschland sogar 90%. Deshalb stellen wir uns die Fragen: Warum verschwindet diese Vielfalt? Was bedeutet dieser Verlust für unsere Landwirtschaft und unserer Ernährung? Welchen Nutzen hat Vielfalt auf unseren Äckern und in unseren Gärten angesichts des Klimawandels? Welche Perspektiven gibt es für die Erhaltung von Gemüse-, Obst- und Getreidevielfalt? Außerdem werden in diesem interaktiven Workshop Möglichkeiten und Projekte im Kreis Siegen-Wittgenstein vorgestellt, die ihren Teil zur Erhaltung der Vielfalt in unseren Gärten und auf unseren Tellern beitragen.

Denn jede/r kann mitmachen!

Lea Burwitz hat Internationale Nachhaltige Landwirtschaft studiert und war weltweit in Projekten der ökologischen Landwirtschaft unterwegs. Sie ist in verschiedenen Gemeinschaftsgärten tätig und hat mit der Initiative „Siegen isst bunt“ bereits zwei Saatgut-Festivals in Siegen organisiert.


Wann? Donnerstag, den 4. Februar 2021 um 19:30 Uhr

Wo? Online in unserem virtuellen KlimaTreff bei Zoom

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, wir bitten daher um eine Anmeldung!

Der Zugangslink wird kurz davor per Mail an alle Angemeldeten verschickt.

Anmeldung und Rückfragen: Janine Lückerath, Telefon 02733-2864794 (Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr) oder janine.lueckerath@klimawelten.de

27.01.2021 
Quelle: KlimaWelten Hilchenbach