Seiteninhalt

Evangelische Kindertagesstätte "Die Arche“

Mit Freude gemeinsam den Tag gestalten!

Die Kindertagesstätte liegt in einer ländlichen Gegend, umgeben von Wiesen und Weiden, in einer dörflichen Idylle. Angegliedert ist ein Erlebnisspielplatz von Kindern für Kinder mit Zugang von jedem Gruppenraum aus, ebenerdig gelegen.

In der direkten Nachbarschaft befinden sich

  • Grundschule Allenbach mit Ganztagsbetreuung
  • Gymnasium Stift-Keppel
  • Bahnhof Allenbach
  • Bundesstraße B 508 mit Anbindung an die B 54/55 Richtung Olpe/Siegen
  • Autobahnanbindung über Kreuztal Richtung Siegen und Olpe an die A 45
  • Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr

Welche Kinder werden aufgenommen?

Kinder ab 2 Jahren bis Schuleintritt.
Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung.

Anmeldung:

Die Anmeldung soll bis 30. November des laufenden Jahres erfolgen!

Betreuer:

Die Kinder werden betreut von: Kinderpflegerin, Erzieherinnen, Heilpädagogen, Grundschullehrerin

Öffnungszeiten:

für 25 Stunden-Bucher:
7:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Spätdienst bis 13:00 Uhr
oder nachmittags 14:00 bis 16:30 Uhr

für die 35 Stunden-Bucher:
7:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Spätdienst bis 13:00 Uhr
oder nachmittags 14:00 bis 16:30 Uhr

für die 45 Stunden-Bucher
Ganztagsbetreuung mit Mittagessen
7:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Spätdienst von 16:30 bis 17:00 Uhr

Verpflegung:

Gesundes essen steht ganz oben auf der Speisekarte.

Warmes Mittagessen wird vom „Gaststätte Horbes“ in Salchendorf für alle 45 Stunden-Bucher geliefert. Die Kosten betragen 2,65 Euro pro Portion. Das Essengeld wird per SEPA-Lastschrift eingenommen.

Ziele!

  • Vermittlung des Evangeliums
  • Integratives Arbeiten
  • Bedürfnis orientiertes Handeln
  • Annahme und Akzeptanz
  • Kind zentriertes, auf Stärken aufbauendes  Arbeiten
  • Förderung seiner Individualität
  • Förderung der Selbstständigkeit und Eigeninitiative durch Bereitstellen verschiedener Materialien
  • Erfolgreiches selbständiges Lernen
  • Erkennen und Förderung von Interessen und Neigungen
  • Aufbau sozialer Kontakte
  • Konfliktfähigkeit und Toleranz
  • Gute Zusammenarbeit mit dem Elternhaus durch Elternpartnerschaft
  • Zusammenarbeit mit dem Träger und anderen Institutionen (Grundschule, Gemeinde und vielen anderen) 

Prioritäten der ARCHE

Die Entwicklung des Kindes in seiner „Ganzheitlichkeit“ (Körper, Geist und Seele), insbesondere:
Konzentration, Ausdauer,  Entwicklung des eigenen „Ichs“, Kreativität/Bewegung, Sprache/Kommunikation, Soziale Kompetenzen, Wertevermittlung, Kenntnisvermittlung, Fähigkeiten/Fertigkeiten

Besonderheiten

lange Öffnungszeiten von 7.00 bis 17.00 Uhr
flexible Betreuung Ihrer Kinder in familiärer Notlage
Besuchstag für Grundschulkinder in den Ferien

Angebote und Projekte!

  • freies kreatives Gestalten
  • freies selbst geplantes Spielen
  • Rollenspiele / Sprachförderung
  • musikalische Früherziehung
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Bewegungsförderung / Bewegungsbaustätten
  • Natur- und Abenteuerspielplatz, Wald
  • Früherkennung Lese- / Rechtschreibschwäche (BISC)
  • Alltagslernen / Projektarbeiten
  • Naturwissenschaft und Technik
  • Praktische Arbeit im Übergang Kindergarten zu Grundschule mit den Grundschulen der Region
  • Vernetzung mit Grundschule und weiterführende Schule sowie einem Praxisbetrieb der Region, der SMS Siemag
  • verlängerte Eingewöhnungsphase für neue Kinder, auch mit Praxisarbeit in der Krabbelgruppe Allenbach
  • Exkursionen
  • Elternberatung – PEP 4 Kids positives Erziehungsmodelle  / Elterncafé
  • Großelternnachmittage / Familientage
  • Netzwerkpartner des Familienbüros der Stadt Hilchenbach

Weitere Informationen: