Seiteninhalt

Florenburg-Grundschule

Florenburg-Grundschule mit Angebot der Offenen Ganztagsschule

Wir stellen uns vor!

Zu folgenden Werten und Zielen fühlen wir uns verpflichtet:

1. Bildungsziele und Kompetenzen

Wir wollen eine Schulgemeinschaft mit gegenseitiger Toleranz und Rücksichtnahme sein, in der Kinder ihre Selbstständigkeit und Eigenverantwortung stärken können und zu einem demokratischen, weltoffenen Denken und Handeln erzogen werden. Da Lesen eine Schlüsselkompetenz und Grundvoraussetzung für selbstständiges Handeln ist, ist die Leseförderung ein Hauptanliegen aller Lehrkräfte und eine fächerübergreifende Aufgabe. Zudem sollen die Kinder in besonderem Maße das Schulleben mitbestimmen dürfen. Dabei ist uns ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt sehr wichtig. Zudem möchten wir das Gesundheitsbewusstsein der Kinder positiv bestärken.

2. Unterricht und Lernkultur

Wir wollen unsere Schüler in unserem Unterricht durch vielfältige Lernmethoden, Binnendifferenzierung und geöffnete Unterrichtsformen zur Selbsttätigkeit und Selbstständigkeit anleiten. Dazu gestalten wir besondere didaktische Formate des Miteinanders (z.B. jahrgangsübergreifende Projektphasen). Insgesamt bietet die enge Zusammenarbeit in unserem multiprofessionellen Team eine solide Grundlage, um auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler eingehen zu können.

3. Schulleben und Schulkultur

An unserer Schule ist das wertschätzende Miteinanderlernen und -leben von besonderer Bedeutung, was klassischerweise in gemeinsamen Festen und Aufführungen zum Ausdruck kommt. Dabei ist uns eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und der OGS sehr wichtig. Ein Schwerpunkt unserer Schulkultur ist das Demokratielernen.

4. Kooperation und Öffnung

Unsere Schule kooperiert mit zahlreichen örtlichen Partnern, deren Einbindung in den Schulalltag zum Verständnis vieler Themenbereiche des Lehrplans beiträgt. Durch diese Kooperationen möchten wir den Kindern vielfältige Lernanreize bieten. Besonders bemühen wir uns um eine kindgerechte Gestaltung der Übergänge.

 

Rahmenbedingungen

Schulsituation allgemein:

Die Florenburg-Grundschule ist eine offene Ganztagsgrundschule der Stadt Hilchenbach und gehört zum Bereich des Schulamts des Kreises Siegen-Wittgenstein. Bis zum Neubau der Stadtschule im Jahre 1907 im Kirchweg befand sich die Schule in der Hilchenbacher Straße, welche nach dem Stadtbrand in den Jahren 1849/50 errichtet wurde. 1619 wird erstmals das Schulgebäude an dieser Stelle erwähnt. Seit 2008 liegt das Schulgebäude neben der Realschule auf dem Schulberg in der Nähe des Stadtkerns Hilchenbachs. Unser Schulname ist abgeleitet von der alten Bezeichnung Hilchenbachs als Florenburgstädtchen.

Unsere Schüler kommen vorwiegend aus der Stadtmitte, sowie aus den Stadtteilen Hadem, Helberhausen, Vormwald, Haarhausen, Allenbach, Grund, Ruckersfeld und Lützel. Im Schuljahr 2016/17 besuchen 208 SchülerInnen die 8 Klassen unserer Schule. Sie werden von 16 LehrerInnen, zwei sozialpädagogischen Fachkräften in der Schuleingangsphase, einer Förderschullehrerin im Gemeinsamen Lernen und einer Schulsozialarbeiterin unterrichtet. Die Schule liegt nördlich der Stadt Siegen am Rande des Rothaarsteigs inmitten großer Grünflächen und Wälder. Das Areal ist ca. 2100 Quadratmeter groß und schließt einen Schulgarten und eine Streuobstwiese mit Insektenhotel mit ein. Zur Schule gehört außerdem eine Turnhalle. Den angrenzenden Sportplatz benutzt die Schule in den Sommermonaten ebenso.

Räumliche Ausstattung:

Die im Jahr 2008 bezogenen Räume der ehemaligen Haupt- bzw. Realschule wurden in den vergangenen Jahren auf die Bedürfnisse von Grundschulkindern neu ausgestaltet und erweitert. So verfügen sechs der acht Klassenräume über direkt angrenzende Nebenräume, die als zusätzliche Arbeits- und Lernzonen genutzt werden. Lehrerteams unterrichten die Jahrgänge, die größtenteils auf einer Ebene untergebracht sind.

Im Jahr 2014 wurde die komplette Schule in einer gemeinschaftlichen Aktion von Eltern, Mitgliedern des Fördervereins und Lehrern neu gestrichen. Auch die Außenwände wurden im gleichen Jahr mit kindgemäßen und von Schülern selbst gezeichneten Motiven verschönert, sodass die Grundschule als solches erkannt werden kann. Die Schule verfügt über zwei ineinander übergehende Pausenhofplätze, die durch eine große Rutsche miteinander verbunden sind. Auf dem unteren Schulhof gehören zwei Fußballtore, ein Basketballkorb und zwei Tischtennisplatten zum Spielangebot. Auf dem oberen Schulhof ergänzen zwei Drehmännchen, zwei Reckstangen und eine Kletterspinne das Bewegungsangebot. Auf dem Asphaltboden sind verschiedene Spiele aufgemalt, die in den vergangenen Jahren während der Projektphasen entstanden sind. Neben dem Lehrerzimmer mit angrenzendem Schulleitungszimmer, Hausmeisterzimmer, Toiletten für Lehrer und Schüler gehören zur weiteren räumlichen Ausstattung:

  • Das Schulgebäude ist seit diesem Jahr komplett vernetzt
  • eine Aula, in der auch der Musikraum mit vielen Instrumenten integriert ist, für diverse Schulveranstaltungen
  • eine Schülerbücherei mit 4 Notebook-Arbeitsplätzen und einem Buchbestand von über 4000 Bänden
  • ein Forscherraum für das Experimentieren
  • ein Raum für das gemeinsame Lernen mit acht I-Pads
  • ein Computerraum mit 11 Arbeitsplätzen
  • ein Werk- und Kunstraum
  • ein Sanitätsraum mit kombiniertem Elternsprechzimmer
  • alle Klassenräume verfügen über einen neuwertigen Computer-Arbeitsplatz

 

Für den Ganztagsbetrieb verfügt die Schule über einen abgeschlossenen Hauskomplex, der direkt am Schulgebäude angrenzt. Die Räumlichkeiten wurden vom Team der offenen Ganztagsschule im Jahr 2015 grundlegend neu gestaltet und konzipiert. Neben einem Raum für das Leitungsteam mit kombiniertem Elternsprechzimmer und einem Waschraum verfügt der Ganztagsbetrieb über:

  • eine große und moderne Mensa aus dem Jahr 2015
  • einen Bewegungs- und Toberaum
  • einen Kreativ- und Bastelraum
  • einen Aufenthaltsraum
  • einen Raum für Viertklässler

 

Unser Betreuungsangebot:

Unsere Betreuungsangebote stehen seit 2011 unter der Trägerschaft des Vereins für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e. V. (VAKS).

Nach dem Schulunterricht können verschiedene Angebote im Mittags- und Nachmittagsbereich genutzt werden.

In der Offenen Ganztagsschule (OGS) werden derzeit 52 Kinder zwischen 7.45 Uhr und 16.30 Uhr betreut. Daneben gibt es das Angebot der Verlässlichen Grundschule (VGS). Die Betreuung ist bei diesen Verträgen von 7.45 Uhr bis 13.15 Uhr gewährleistet. Im Rahmen der VGS bieten wir zusätzlich ein bis zwei Tage an (VGS plus), an denen eine Ganztagsbetreuung zusätzlich (bis 16.30 Uhr) gebucht werden kann. An beweglichen Ferientagen wird in der Regel eine ganztägige Betreuung angeboten. Innerhalb der Stadt Hilchenbach kooperieren wir mit der Stahlbergschule in Müsen während der großen Ferien, sowie während der Oster- und Herbstferien. Hierbei werden große Zeiträume, beispielsweise die Hälfte der Sommerferien, abgedeckt.

 Zum OGS-Team gehören vier pädagogische Fachkräfte für den offenen Ganztag, zwei pädagogische Ergänzungskräfte und eine Küchenkraft. Das Team wird durch fünf weitere LehramtsstudentInnen ergänzt. Zusätzlich unterstützen Lehrerinnen und Lehrer die Arbeit des Betreuungsteams, z. B. während der Hausaufgabenzeiten.

Das Mittagsessen, das wir zurzeit in drei Gruppen einnehmen, wird vom Cateringservice Fischer aus Siegen geliefert. Ab 15.00 Uhr besteht die Möglichkeit, an verschiedenen Arbeitsgemeinschaften der Bereiche Sport, Kunst, Musik und Tanz teilzunehmen. Die Organisation dieser Angebote übernimmt der Förderverein der Schule. Alle Arbeitsgemeinschaften sind offen für die gesamte Schülerschaft der Florenburgschule.

Unser Förderverein:

Unser Förderverein besteht seit 15 Jahren und arbeitet als gemeinnütziger Verein. Er hilft bei Schulprojekten, finanziert größere Anschaffungen, stiftet Preise und organisiert mit der Schule Feste und Feiern. Besonders wichtig ist das Planen und Organisieren der Arbeitsgemeinschaften im Nachmittagsbereich. Diese Angebote stehen der gesamten Schülerschaft offen und decken die sportlichen, künstlerisch-kreativen und musischen Bedürfnisse der Kinder ab.

Außerdem pflegt die Florenburg-Grundschule eine offizielle Bildungspartnerschaft mit der Stadtbücherei.

 

Besuchen Sie auch unsere Homepage, um weitere Informationen zu erhalten.