Seiteninhalt

Gymnasium Stift Keppel

Open-Air-Workshop der Musikklassen Stift Keppels mit der Philharmonie Südwestfalen

Was für ein Start ins neue Schuljahr! Die Musikklassen 5 bis 7 des Gymnasiums Stift Keppel bekamen am Freitag, dem 14. August, Besuch von 12 Bläserinnen und Bläsern sowie einem Kontrabassisten der Philharmonie Südwestfalen und ihrem Chefdirigenten Nabil Shehata. In Vorbereitung der Serenade im Abteigarten am 15. August lauschten die Schülerinnen und Schülern der Generalprobe von Mozarts Gran Partita bei strahlender Sonne unter freiem Himmel. Viel zu hören und zu sehen gab es allemal, manche Nachwuchsmusiker staunten ob des differenzierten und routinierten Spiels ihrer instrumentalen Vorbilder und des ausgezeichneten Ensembleklangs – selbst bei coronabedingt erhöhtem Abstand der Musizierenden. Zwischen den Stücken verstand es die Musikvermittlerin Martina Oberhauser, mit kurzweiligen Berichten und Anekdoten aus Mozarts Wiener Zeit eine Brücke zum Musikunterricht der Erprobungs- und Mittelstufe zu schlagen, in der traditionell das Leben und Wirken der klassischen „Stars“ und die Verwendung charakteristischer Instrumente in ihren Kompositionen behandelt wird. So faszinierte die jungen Zuhörerinnen und Zuhörer etwa der Einsatz des selten gehörten Bassetthorns, laut Oberhauser eines von Mozarts Lieblingsinstrumenten.

Nach der Generalprobe bot sich den Lernenden die Gelegenheit, mit einzelnen Profimusikern sowie der Sprecherin und dem Dirigenten ins Gespräch zu kommen. Viele Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, um sich über das Leben als hauptberuflicher Musiker und den Arbeitsalltag im Orchester zu informieren. Neben der Frage nach dem täglichen Übepensum waren natürlich auch die Auswirkungen des kulturellen Lockdowns von großem Interesse.

Die Freude an der Wiederaufnahme des musikalischen Betriebs war den Musikern ebenso anzumerken wie den Zuhörenden. Denn bei einer Schülerfrage waren sich schließlich Groß und Klein einig: Auf einer Skala von 1 bis 10 - Welche Rolle spielt Musik in deinem Leben? Eine klare 10!