Seiteninhalt

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit in Hilchenbach

Seit Ende Januar 2012 hat die Stadt Hilchenbach im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets die Schulsozialarbeit für ihre Schulen eingerichtet.

Miriam Jacob ist an den Grundschulen und Christine Eisenberg an der Carl-Kraemer-Realschule als Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, aber auch für die Eltern und Erziehungsberechtigten da.

Aufgabenbereiche

Schwerpunktmäßig tätig ist die Schulsozialarbeit tätig für alle Schülerinnen und Schüler und Eltern, die Anspruch auf Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket haben.

Darüber hinaus steht Christine Eisenberg aber auch allen anderen Schülerinnen und Schülern sowie Erziehungsberechtigten zur Verfügung.

Wesentliche Arbeitsschwerpunkte sind:
  • Einzelfallhilfe
  • Schülerberatung
  • Soziales Kompetenztraining
  • Anleitung und Begleitung der Streitschlichter
  • Sucht- und Gewaltprävention
  • Elterngespräche
  • Begleitung des Trainingsraums
  • Begleitung der Mittagspause beziehungsweise Teilnahme am Ganztag
  • Mitwirkung bei der Vorbeugung und Bewältigung von Lern- und Verhaltensstörungen
  • Das Bildungs- und Teilhabepaket
Die Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes sollen Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen unterstützen.

Wenn Sie folgende Leistungen beziehen, haben Sie einen grundsätzlichen Anspruch:
  • Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsssuchende nach dem SGB II
  • Leistungen nach § 6a Bundeskindergeldgesetz (Kinderzuschlag)
  • Leistungen nach dem Wohngeldgesetz
  • Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt oder der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 3. und 4. Kapitel des SGB XII
  • Leistungen nach § 2 AsylbLG

Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an die Schulsozialarbeiter/innen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie Anspruch auf Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket haben, Hilfe beim Ausfüllen des Antrags benötigen oder wenn Sie Informationen, Unterstützung und Beratung zu diesem Thema wünschen!

Gerne können Sie die Schulsozialarbeiterin kontaktieren oder über die Sekretariate der Schulen einen Termin mit ihr vereinbaren.

Christine Eisenberg freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Weitere Informationen