Seiteninhalt

Kindelsberg-Lachsbach-Förderschulverbund

Förderschule des Schulzweckverbandes Kreuztal-Hilchenbach-Bad Laasphe mit den Förderschwerpunkten Lernen | Emotionale und soziale Entwicklung | Sprache mit den Standorten Kreuztal und Bad Laasphe

Die Kindelsbergschule ist eine Förderschule, in der Schülerinnen und Schüler mit starken Lernproblemen von Sonderpädagoginnen und -pädagogen unterrichtet werden. Etwa 120 Kinder und Jugendliche, 12 Sonderpädagogen und eine Sozialpädagogin gehören unserer Schule an.

Die Kinder werden nach qualifiziert erstellten individuellen Förderplänen unterrichtet und gefördert. Die Schwerpunkte in der Unterstufe und Mittelstufe ist die Förderung der Kulturtechniken Sprache, Mathematik und Deutsch als Zweitsprache.

Weitere Förderschwerpunkte in diesem Bereich betreffen die Wahrnehmung und die Motorik sowie die Anbahnung basaler sozialer Kompetenzen. In all diesen Bereichen werden zusätzlich zum Unterricht Fördergruppen angeboten. Der Schwerpunkt in der Oberstufe liegt im Bereich der Berufsorientierung und der Begleitung beim Übergang von Schule zum Beruf. Hierzu werden Berufsorientierungs-AGs in den verschiedenen Berufsrichtungen, Beratung der Arbeitsagentur an unserer Schule, intensive Berufswahl-, Vorstellungs- und Bewerbungstrainings angeboten. Das Filetstück unserer Berufsorientierung ist die Schülerfirma KIKS, von der sich die SMS Demag mit Verpackungskisten beliefern lässt.

Das neuste Angebot ist für die Unter- und Mittelstufe ein offenes Ganztagsangebot montags bis donnerstags, natürlich mit Mittagessen. Die Stadt Hilchenbach ist Mitglied im Schulzweckverband Kreuztal-Hilchenbach, der Träger der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen in Kreuztal ist. Die Kindelsbergschule bietet auf ihrer eigenen Homepage umfassende Informationen über die Schule und ihre Arbeit.

Besuchen Sie also auch die Homepage der Schule, um sich zu informieren!