Seiteninhalt

Neunter "Schultütenbrief" der Stadtbücherei

Neue Gesichter in der Stadtbücherei - Erfolgreicher Schultütenbrief

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres konnte die Stadtbücherei wieder einige ganz besondere Gäste begrüßen: Etliche Erstklässlerinnen und Erstklässler aus den Hilchenbacher Grundschulen kamen - mit dem "Schultütenbrief" der Stadt Hilchenbach in der Hand - zur Bücherei, um sich ihren ersten eigenen Leseausweis ausstellen zu lassen. Die 2009 erstmals zu Beginn des neuen Schuljahres an den Grundschulen verteilten Einladungen, die Stadtbücherei zu besuchen, machten in diesem Jahr bereits zum neunten Mal die Hilchenbacher Eltern auf das vielfältige Medienangebot für ihre Kinder aufmerksam.

Mit dem eigenen Leseausweis stehen jedem der frischgebackenen Schulkinder nun fast 2.000 Bilderbücher und Erstlesebücher, mehrere Kinderzeitschriften, etwa 150 Kinderfilm-DVDs sowie etwa 200 Kinder-Hörbuch-CDs aus der Stadtbücherei zur Verfügung, um viele spannende oder lustige Bilder, Geschichten und Gedichte kennen zu lernen und dabei den Spaß am Lesen, Schauen und Zuhören zu entdecken.

"So ganz nebenbei" werden beim Lesen auch die in der Schule neu gelernten Fähigkeiten eingeübt, der Wortschatz wird vergrößert und die Kinder lernen andere Lebensweisen und Sichtweisen kennen. Sie können nun schon selber aussuchen und nach und nach auch selber lesen, sind nicht mehr darauf angewiesen, dass Eltern oder große Geschwister ihnen vorlesen oder für sie auswählen – und das macht die neuen kleinen Leserinnen und Leser besonders stolz! In der Stadtbücherei Hilchenbach finden sie ergänzend zum Angebot in den Grundschulen eine bunte Vielfalt anregender Texte, Filme und Hörspiele, die Spaß machen und Wissensfragen beantworten.

Noch was: Mütter und Väter können nicht nur entscheidend dazu beitragen, Kinder bereits ganz früh für die Literatur zu begeistern, sie können auch den eigenen Spaß am Lesen (wieder) entdecken! Besonders erfreulich also, dass auch die eine oder der andere Erwachsene sich erstmals einen Leseausweis ausstellen ließ. Schließlich bietet die Stadtbücherei auch für die Großen (und das zum kleinen Preis!) eine Menge interessanter Romane, Sachbücher und Zeitschriften sowie Filme und Hörbücher. Seit einigen Jahren besteht für Hilchenbacher LeserInnen auch die Möglichkeit, eBooks und andere eMedien per „Onleihe“ auszuleihen! Das Stöbern lohnt sich also nicht nur für die Kleinen, sondern auch für die Großen...

Neunter "Schultütenbrief" der Stadtbücherei

Nach dem Erfolg der letzten Jahre – bis zu 30 neue junge, und auch einige neue erwachsene Kundinnen und Kunden jährlich besorgten sich bisher nur auf diese Anregung hin einen Leseausweis! – startet die Stadtbücherei Hilchenbach am Schuljahresbeginn 2017 zum neunten Mal die Aktion "Schultütenbrief".

Die frischgebackenen Schulkinder werden ihren Eltern am ersten Schultag einen Brief von der Stadtbücherei aus der Schule mitbringen. Die Eltern werden darin über das Angebot der Bibliothek informiert und die Mädchen und Jungen herzlich eingeladen, als neue Kundinnen und Kunden dieses umfangreiche Angebot für sich zu entdecken.

Die Stadtbücherei möchte mit dieser Aktion von Anfang an unterstützend zur Leseförderung der hiesigen Grundschulen beitragen. „Nicht nur als wichtige Hilfe zum Lesenlernen, sondern auch, um von Beginn an Spaß an Geschichten und Sprache zu wecken, wünschen wir uns, dass die Hilchenbacher Kinder Zugang zu einer möglichst großen Auswahl an spannenden und anregenden Büchern und anderen Medien haben“, betont Büchereileiterin Birgit Latz.

Neben dem Bestand der verschiedenen Schulbüchereien und den eigenen Büchern zuhause können die Erstklässler/innen mit einem ‑ für Schulkinder kostenlosen ‑ Leseausweis auch die große Vielfalt in der Stadtbücherei nutzen: Zahlreiche Bilderbücher, Erstlesebücher, Kindersachbücher, aber auch Zeitschriften, DVDs und Hörbuch-CDs warten auf viele neue Leser/innen, Hörer/innen und Zuschauer/innen! Seit einigen Jahren können sogar eBooks ausgeliehen werden. Und: vielleicht lassen sich auch dieses Jahr wieder einige Eltern vom Angebot der Stadtbücherei verführen.

Das Büchereiteam berät sie gerne.