Seiteninhalt

Stadtbücherei - Monatliche Stöberei

Stöberei im Oktober: Das Lesen genießen

Haben Sie sich auch schon mal gefragt: Was zum Kuckuck ist es bloß, das Sie so unweigerlich in eine Buchhandlung oder Ihre Bibliothek hineinzieht, obwohl zu Hause noch so viele unerledigte Sachen warten? Haben Sie eine Vorstellung davon, was passieren würde, wenn Bücher verboten oder abgeschafft wären? Wie gut Bücherlesen gegen Schwermut, Einsamkeit und Frust tut, wieviel Anregungen es geben kann bei „Mir-gefällt-die-Welt-nicht“-Stimmung? Haben Sie schon mal erfahren, wieviel Mut es macht, ähnliche Gedanken, allerdings besser ausformuliert als im eigenen Kopf, in einem tollen Buch zu lesen? Oder wie spannend, lustig, bewusst, klug, neugierig und offen Menschen sind, die viel lesen oder Bücher lieben?

Sie werden staunen, was das Lesen alles bewirken kann, und welche spannenden Sachen rund um das Lesen und Büchersuchen passieren können. Liebesdramen, Krimis, Historienschinken oder Fantasystories… Das Team der Stadtbücherei Hilchenbach hat, nicht nur berufsbedingt, eine Schwäche für alle Geschichten um das Lesen, und deshalb viele davon für Sie ausgesucht und zu Ihrem Genuss zur Verfügung gestellt.

Im Oktober heißt unser Motto: „Das Lesen genießen“. Romane und Sachliteratur über Bücher und über Menschen, die Bücher mögen und brachen, stehen im Blickpunkt der Bibliothek. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand.

Kommen Sie zum Oktober-Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

September-Stöberei in der Stadtbücherei

Wollten Sie immer schon wissen, wieso Krimis sich so herrlich dazu eignen, die eigenen Rachephantasien sozialverträglich – nämlich im Kopf – auszuleben? Fragen Sie sich manchmal auch: „Warum zum Henker merkt der Kommissar nicht, wie verdächtig diese Person ist?“ oder „Wieso finde ich eigentlich ausgerechnet diese Krimiserie so wunderbar?“ Wollen Sie sich, ohne viel zu fragen, lieber die Zeit mit blutrünstig-nervenzerfetzenden Thrillern vertreiben, deren gruselige Handlung sich in New York oder Südschweden abspielt. Oder steht Ihnen der Sinn im allzu nervenzerfetzenden Alltag öfter mal nach locker-gemütlichen Krimi-Komödien aus Bayern oder der Eifel…?

In Vorbereitung auf den Hilchenbacher Krimi-Abend am 25. September in der Stadtbücherei stehen selbstverständlich in diesem Monat spannende Kriminalromane besonders im Blickpunkt der Bibliothek. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl von Büchern aus dem Bestand.

Kommen Sie zum September-Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman zum Thema…

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

Stöberei im August in der Stadtbücherei Hilchenbach: Ferien-Schmöker

Wollten Sie immer schon mal wissen, wie schwer und wie dick ein Buch von etwa 1000 Seiten ist? Haben Sie endlich Zeit dafür, sich mal so richtig in eine sehr, sehr lange Geschichte reinzulesen, ohne müde einzunicken, oder immer wieder auf die Uhr zu schauen und an den nächsten Termin zu denken? Haben Sie sich auch schon mal gefragt, wann Ihre Bekannten eigentlich den neuesten dicken Wälzer gelesen haben könnten? Wir sagen es Ihnen: Im Urlaub!

Es ist ganz ungewohnt, morgens noch nicht zu wissen, was der Tag bringen und erfordern mag. Die freie Zeit dehnt sich aus und wartet nur darauf, mit langen, wunderbaren, spannenden, idyllischen, interessanten, gruseligen, lustigen oder skurrilen Geschichten gefüllt zu werden. Und am schönsten ist, sich das ganztägige Lesen auch wirklich erlauben zu können, sei es auf dem Badelaken am Strand, auf der Veranda der Berghütte, auf dem Schiff, im Flieger oder einfach auf dem heimischen Balkon. Genießen Sie das Lesen mit Open End!

Dafür brauchen Sie natürlich so richtig dicke Bücher, die „Urlaubs-Briketts“. Am besten kommen Sie zum Stöbern in die Stadtbücherei Hilchenbach! Im August heißt nämlich das Motto: „Dicke Ferien-Schmöker“. Romane sowie unterhaltsame Sachbücher, die Sie immer schon mal lesen wollten, stehen im Blickpunkt der Bibliothek. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand.

Kommen Sie zum August-Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

Juli-Stöberei in der Stadtbücherei Hilchenbach: Es ist gelb!  

Der Sommer naht in Riesenschritten, so scheint es: Wunderschöne Rapsfelder, knallige Sonnenblumen, das geliebte Sommer-T-Shirt – sonniges Gelb überall. Zusammen mit dem strahlenden Blau des Sommerhimmels können wir das Gelb erst so richtig würdigen und es als freundlich und warm empfinden. Die Farbe Gelb macht nicht neidisch und ist auch keine Gefahr, sondern sie macht optimistisch und fröhlich. Sie steht aber auch für Wissen und Wahrheit, da geht uns doch allen ein Licht auf! Gelb erinnert uns an Freiheit, Zeit zum Denken und an Heiterkeit. Zu Beginn der Sommerferien also genau das Richtige.  

Im Juli gibt es an der Roten Wand in der Stadtbücherei viele gelbe Bücher, sonnengelbe, quittengelbe, blassgelbe, zitronengelbe, goldgelbe, und was es sonst noch so an Gelbtönen gibt, mit denen wir Sie gerne in Sommerstimmung bringen wollen. Lassen Sie sich überraschen, was alles schon gelb eingebunden worden ist! Und wenn Sie ein Buch suchen, das dringend noch ins Urlaubsgepäck muss, vielleicht ist es hier zu finden.   Das Stöber-Motto in der Stadtbücherei Hilchenbach heißt also im Juli ganz einfach „Es ist gelb!“ und wir zeigen Ihnen eine Auswahl der interessantesten Bücher mit gelbem Cover aus unserem Bestand.   Kommen Sie zum Juli-Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.  

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

Juni-Stöberei in der Stadtbücherei: „Die 68er und ihr Leben“

Wollten Sie schon immer mal wissen, wie die Menschen, die selbst „68er“ waren, auf ihr Leben und ihre politischen Erfolge und Misserfolge zurückblicken? Fragen Sie sich vielleicht manchmal: „Warum werden eigentlich die 68er für jede Kleinigkeit, die einem nicht passt, verantwortlich gemacht?“ Wollen Sie Geschichten lesen über Träume von Weltfrieden, einer gerechten Gesellschaft, freier Liebe, Wohngemeinschaften, Befreiung von starren, überholten Konventionen, Träume von Offenheit, freier Entfaltung der Persönlichkeit, von Kommunikation jenseits von Verdrängung und Abspaltung, also von Ehrlichkeit? Oder interessiert sie der komplizierte Alltag derer, die damals (noch) nicht auf die Straße gegangen sind, weil sie noch zu jung waren und zum Beispiel in Lüdenscheid wohnten – auf alle Fälle nicht in einer Großstadt? Vielleicht sind Sie einfach neugierig auf Lebensläufe und Lebensträume, auf die Schilderungen vom Gelingen oder Scheitern großer und kleiner Ziele in einer unruhigen Zeit.

Das Team der Stadtbücherei Hilchenbach hat eine Auswahl an Romanen sowie informative Sachbücher über das Leben in den – je nachdem, wohin Sie schauen – ebenso spießigen wie wilden 60er Jahren für Sie ausgesucht, so dass Sie feststellen können, wie es gewesen sein könnte, in dieser Zeit jung zu sein…

Im Juni heißt unser Motto: „Die 68er und ihr Leben“. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand. Kommen Sie zum Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

Mai-Stöberei in der Stadtbücherei: „Familien tanzen aus der Reihe!“

Wollten Sie schon immer wissen, ob andere Familien wirklich so ideal oder „heil“ sind, wie sie uns von außen erscheinen? Fragen Sie sich vielleicht manchmal: „Warum kriselt es eigentlich nicht öfter bei uns, wo wir doch alle so verschieden sind?“ Brauchen Sie hilfreiche Tipps zum Zusammenleben mit mehreren Generationen oder Ratschläge für die Organisation der Patchwork-Familie? Wollen Sie Geschichten lesen über Wahlverwandtschaften, Wohngemeinschaften, Regenbogenfamilien oder den komplizierten Alltag Alleinerziehender? Oder vielleicht sind Sie einfach neugierig darauf, wie es bei anderen zugeht und möchten mal wieder eine richtig ausufernde, hochdramatische Familiensaga genießen – im sicheren Sessel in der Single-Wohnung…?

Das Team der Stadtbücherei Hilchenbach hat eine Auswahl an Romanen für Kinder und Erwachsene sowie viele informative Sachbücher über die verschiedensten Familien für Sie ausgesucht. So können Sie im Mai noch feststellen, auch nach dem Besuch des Familientags in Dahlbruch mit gleichem Motto, wieviel Mühe aber auch wieviel Spaß es macht und wie interessant es sein kann, eine vielleicht nicht ganz ideale und nie ganz heile, aber dafür fröhlich-bunte Familie zu sein…

Im Mai heißt unser Motto: „Familien tanzen aus der Reihe“. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand. Kommen Sie zum Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

April-Stöberei in der Stadtbücherei: Sicher werden und mutig sein!

Wollten Sie schon immer wissen, wie Sie sich im Beruf gegen unangenehm übergriffige Menschen wehren können? Fragen Sie sich vielleicht manchmal: „Warum fühle ich mich eigentlich in den letzten Jahren stärker bedroht als früher? Liegt es am Älterwerden, dass ich mich unsicherer fühle oder ist es eher eine von Boulevardmedien geschürte Hysterie?“ Brauchen Sie hilfreiche Tipps zur aktiven Beruhigung von Streitigkeiten und zur besseren Bewältigung angstbesetzter Situationen? Oder möchten Sie mal eine Geschichte lesen, die nicht zum Fürchten ist, sondern dazu animiert, es mal ganz anders anzugehen? Es zum Beispiel mal mit Mut und Vertrauen in die eigene Stärke zu versuchen?

Sie werden sehen, welche interessanten Geschichten von wie vielen Arten von Mut es zu lesen gibt! Das Team der Stadtbücherei Hilchenbach hat eine Auswahl an Romanen für Kinder und Erwachsene sowie viele informative Sachbücher für Sie ausgesucht, so dass Sie sich erstmal ansehen können, was noch möglich ist, außer sich zu bewaffnen oder von anderen Menschen abzuschotten.

Im April heißt unser Motto: „Sicher werden und mutig sein“. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand. Kommen Sie zum Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.

Weiterhin veranstaltet die Stadt Hilchenbach im April zwei Vorträge zum Thema „Sicherheit für Senioren und Seniorinnen“ im Ratssaal:

Am Dienstag, 10. April von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr und am Donnerstag, 12. April von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr (Anmeldung und weitere Infos bei Gudrun Roth, Email: g.roth@hilchenbach.de). Auch dort werden Sie vieles erfahren, was Ihnen ein Sicherheitsgefühl im Alltag geben kann!

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

März-Stöberei in der Stadtbücherei: Anne Frank – Ein Mädchen schreibt Geschichte

Wollten Sie noch einmal bestätigt wissen, wie wichtig Zivilcourage sein kann? Fragen Sie sich vielleicht manchmal: „Wie lebt es sich eigentlich, in ständiger Angst vor Entdeckung, mit zu vielen anderen zusammen, auf zu kleinem Raum in einem Verschlag unterm Dach, ohne die Möglichkeit, sich auszuweichen?“ Oder hoffen auch Sie inständig, niemals in eine Situation zu kommen, in der Ihr Überleben vom Mut, vom Wohlwollen und der Aufrichtigkeit anderer Menschen abhängig ist?

Die Stadtbücherei Hilchenbach will Sie im März auf eine spannende und wichtige multimediale Ausstellung mit umfangreichem Begleitprogramm aufmerksam machen, die das Regionale Bildungsbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein (in Zusammenarbeit mit der Stadt Siegen und dem Anne Frank Zentrum in Berlin) im Kundenzentrum Morleystraße der Sparkasse Siegen zeigt: „Deine Anne – Ein Mädchen schreibt Geschichte“. Neben Programmheften zu den Begleitveranstaltungen (unter anderem ein Theaterstück und ein Vortrag über das Thema in der Kinder- und Jugendliteratur) der Ausstellung gibt es in der Stadtbücherei Hilchenbach einen Büchertisch mit Literatur, Film-DVDs und Hörbüchern, nicht nur zu Anne Frank, sondern auch zu den Themen Mut und Zivilcourage in der Zeit der Nazi-Diktatur.

Sie werden sehen, welche interessanten Geschichten von Leben und Mut es neben dem weltbekannten Tagebuch der Anne Frank noch zu lesen gibt! Das Team der Stadtbücherei Hilchenbach hat eine Auswahl an Romanen für Kinder und Erwachsene sowie viele informative Sachbücher für Sie ausgesucht, so dass Sie sich gut vorbereitet die Ausstellung in Siegen ansehen können! Auf Wunsch können interessierte Leser oder Multiplikatorinnen auch eine Auswahl-Literaturliste zum Thema erhalten.

Im März heißt das Motto in der Stadtbücherei: „Anne Frank – Leben und Zivilcourage in der Nazizeit“. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand. Kommen Sie zum Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

Februar-Stöberei in der Stadtbücherei: Der Wald wartet

Wollten Sie immer schon mal wissen, wie die vielen Lebewesen, die den Wald bewohnen oder ausmachen, zusammen leben und arbeiten? Fragen Sie sich vielleicht manchmal: „Warum ist es eigentlich so schön, kraftspendend und entspannend, im Wald spazieren zu gehen?“ Oder hoffen Sie schon jetzt, zu Beginn des Jahres, dass der Sommer 2018 heiß werden möge, weil es dann umso wohler tut, den kühlen Schatten der Bäume zu suchen, im Moos zu liegen, den Vögeln zuzuhören und die schnöde Alltagswelt für ein paar Stunden zu vergessen?

Die Stadtbücherei will Sie im kühl-grauen Februar dabei unterstützen, sich auf die wärmere und grünere Jahreszeit vorzubereiten, in der es wieder Spaß macht, zu wandern und sich in der Natur herumzutreiben. Und am schönsten sind solche Expeditionen, wenn wir uns dort auch ein bisschen auskennen! Welche Jahreszeit könnte sich besser eignen, um sich schon mal ein wenig einzulesen, als der nasskalte und unfreundliche Vorfrühling?

Sie werden staunen, wie viele interessante Dinge es über die Pflanzen im Wald und über seine Tierwelt zu lesen gibt! Das Team der Stadtbücherei Hilchenbach hat viele spannende Wald-Romane und informative Sachbücher über alte Bäume, kräftiges Holz, dekorative Flechten und Pilze, singende Vögel, freie Wildtiere und weiches Moos für Sie ausgesucht, so dass Sie nicht unvorbereitet sind, wenn im März der Frühling im Wald beginnt oder es später im Jahr tatsächlich heiß werden sollte.

Im Februar heißt unser Motto: „Der Wald wartet“. Romane und Sachliteratur über die Geheimnisse des Waldes stehen im Blickpunkt der Bibliothek. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand.

Kommen Sie zum Februar-Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman oder ein eBook zum Thema.

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

Januar-Stöberei in der Stadtbücherei

Wollten Sie immer schon mal wissen, wie merkwürdig und völlig unterschiedlich verschiedene Deutungen des gleichen Traums sein können? Haben Sie sich auch immer wieder gewünscht, zum Beispiel eine schöne Abendlektüre „weiterzuträumen“, um die Hauptfigur in einer spannenden Geschichte zu werden und dabei auch noch selber im Kopf Regie zu führen? Oder können Sie Ihre eigenen Träume einfach wie einen guten, überraschend aufregenden Film genießen und sind jeden Abend aufs Neue gespannt auf Ihr ganz persönliches Traum-Programm?

Fragen Sie sich vielleicht manchmal: „Hat es etwas mit meiner biologischen Uhr zu tun, dass bei mir auf den Winterschlaf in so kurzer Zeit schon die Frühjahrsmüdigkeit folgt?“. Aber vor allem sollte Ihnen bei allem, was Sie tun, um Ihre Träume zu verwirklichen, klar sein, dass es höchst gefährlich sein kann, wenn diese tatsächlich in Erfüllung gehen und Realität werden, denn die Wirklichkeit ist nie genau so schön wie uns das Erträumte schien…

Im Winterschlaf-Monat Januar will die Stadtbücherei ihre Leserinnen und Leser anregen, sich mit dem Träumen und mit dem Schlafen zu beschäftigen, sich von interessanten Perspektiven anderer Menschen auf diese Phänomene und verschiedenen „Traumdeutungen“ überraschen zu lassen. Deshalb stehen im Januar die Themen „Schlafen und Träumen“ im Blickpunkt der Bibliothek. Die „rote Wand“ präsentiert eine Auswahl aus unserem Bestand.

Kommen Sie zum Januar-Stöbern und finden Sie noch mehr bei uns: eine Zeitschrift, ein Hörbuch, einen Film, einen Roman zum Thema…

Das Team der Stadtbücherei in der Wilhelmsburg freut sich auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen