Seiteninhalt

Giller: Das BergTurnFest

Die Termine 2017:
2. Juli (Schwimmen)
7. bis 9. Juli (BergTurnFest)

Weltweite Bedeutung hat die Ginsberger Heide als Veranstaltungsort erst Ende des vergangenen Jahrtausends erlangt - als besondere Umgebung für das Musik- und Theaterfestival KulturPur. Vielen ist das Gelände jedoch schon vorher bekannt gewesen: aus der Geschichte als Sammelpunkt des Heeres von Wilhelm von Oranien zur Befreiung der Niederlande (1568) und in der Neuzeit als Wettkampfstätte des Gillerbergfestes. 

Am 4. August 1907 wurde diese Veranstaltung erstmalig vom Siegerland Turngau hier durchgeführt. Bis heute lebt das Gillerbergfest von der einzigartigen Wettkampf- und Zeltlageratmosphäre auf der Ginsberger Heide mitten in der Natur.

Viele interessante Sportveranstaltungen finden in unserer Stadt statt, die teilweise auch einen festen Platz im Terminkalender der Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland gefunden haben. Dennoch ist das Gillerbergfest nicht nur die traditionsreichste, sondern auch noch immer die bedeutendste Breitensport-Veranstaltung in Hilchenbach und Umgebung.

BergTurnFest - "Der Berg ruft..."

Athleten aus dem gesamten Siegerland und vielen anderen Vereinen Deutschlands folgen jährlich der Einladung, wenn "der Berg ruft". Im Laufe der Jahre entwickelten sich die Sporttage auf dem Giller daher zum größten Bergsportfest unseres Landes. Ausrichter der Veranstaltung ist seit 1953 ununterbrochen der Sportverein TurnGemeinde Grund.

Wie der Name BergTurnFest schon ausdrückt, liegt der Schwerpunkt des Sportangebotes bei den traditionellen Sportarten, insbesondere der Leichtathletik und dem Geräteturnen. Auch Schwimmen, das im Hallenbad Dahlbruch duchgeführt wird, ist  fester Bestandteil der Wettkämpfe.

BergTurnFest - Tradition und Trends

In den vergangenen Jahren haben die Veranstalter bewusst die Tradition und aktuelle Trends zu einer Veranstaltung  verbunden und damit das Fest für einen noch größeren Interessentenkreis attraktiv gemacht. Im Programm finden sich nun auch Sportarten wieder wie Beach-Volleyball, das besonders unter Flutlicht auf dem Giller eine ganz besondere Anziehungskraft ausübt und bei Aktiven und Zuschauern zu Recht immer beliebter wird.

Von diesem Angebot profitieren nicht nur die Teilnehmer/innen, sondern auch die Zuschauer, denen neben den Wettkämpfen ein attraktives Rahmenprogramm mit Jugend-Disco, Vorführungen und vielem mehr geboten wird. 

Besonders beliebt bei den Zuschauern und einer der absoluten Höhepunkte des BergTurnFestes ist am Sonntag der Wettbewerb um den "Ginsberger Heide-Pokal". Dieser Wettkampf verbindet Sport mit spektakulärer Show. Geboten werden von den Teilnehmern dabei so ungewöhnliche oder fast vergessene Disziplinen wie Hoch-Weit-Sprung, Baumstamm-Stoßen sowie Tau-Klettern und Tau-Ziehen.

BergTurnFest - ein Fest für die Sportler!

Das BergTurnFest ist ein Fest von Sportlern für Sportler aller Altersklassen. Mehrere Tausend Teilnehmer gehen jedes Jahr an den Start, wobei die Kinder mit besonderer Begeisterung mitmachen und entsprechend belohnt werden.

Kombiniert wird das Fest mit einem großen Zeltlager der Sportvereine auf der Ginsberger Heide, was für viele auch bedeutet, Sportkameraden wieder zu treffen oder neu kennen zu lernen.

BergTurnFest - ein Fest für die Familie!

Durch das attraktive Rahmenprogramm ist das BergTurnFest immer auch ein Fest für die Familie. Wer nicht selbst aktiv ist, hat Spaß beim Zuschauen, Anfeuern sowie Sport und Natur erleben. Auch für Essen und Trinken wird bestens gesorgt!

Das Gillerbergfest findet immer am letzten Wochenende vor dem Sommerferienbeginn in Nordrhein-Westfalen statt; das Gillerschwimmen jeweils eine Woche vorher am Sonntag.

Die Ginsberger Heide (Giller) befindet sich in der Gemarkung Grund. Die Zufahrt ist aber nur über den Hilchenbacher Stadtteil Lützel möglich.

Weitere Informationen: