Seiteninhalt

Einstimmung auf Ostern in Hilchenbach

Österlich geschmückter Brunnen verschönert das Stadtbild

Pünktlich zur Osterzeit ist der Hilchenbacher Markplatz ein echter Hingucker.

Die Beschäftigten des Baubetriebshofes hatten auch 2017 bereits einige Tage vor Ostern die Blumenbeete farbenfroh und sehenswert bepflanzt. Nun gab es dank des Einsatzes der Hilchenbacher Schulen eine weitere „Sehenswürdigkeit“.

Die Kinder und Jugendlichen der Florenburg-Grundschule, der Stahlberg-Grundschule, der b school, der Carl-Kraemer-Realschule sowie des Gymnasiums Stift Keppel hatten in den letzten Monaten knapp 1000 Kunststoff-Ostereier bunt angemalt und zu Girlanden verbunden. Diese wurden nun dazu genutzt, um den Brunnen vor der Kirche am Hilchenbacher Marktplatz österlich zu schmücken.

Sigrid Kretzer, Mitglied des Tourismus- und Kneipp-Vereins Hilchenbach e.V., und Praktikantin Melanie Fuhrmann unterstützten Susanne Träger von der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach bei der Gestaltung des Brunnens. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Eine besonders gute Gelegenheit sich die farbenfrohe Gestaltung anzuschauen, bietet die Ostereiersuche am Gründonnerstag, die auf der Gerichtswiese an der Wilhelmsburg in der Stadtmitte stattfindet.

Susanne Träger bedankt sich recht herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern für die Gestaltung der Ostereier-Girlanden und ihren Helferinnen für das das gemeinsame Schmücken des Osterbrunnens.