Seiteninhalt

Weihnachtsbaumschmücken auf dem Hilchenbacher Marktplatz

Fröhliche Kinder bastelten für den Weihnachtsbaum in Hilchenbach

Am Nikolaustag wurde es voll im Rathaus Hilchenbach. Susanne Träger von der Touristik-Information, hatte Kinder im Alter bis zehn Jahre eingeladen, gemeinsam Schuhkartons hübsch und kreativ einzupacken, um damit den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz zu schmücken. Neben elf Jungen und Mädchen der AWO Kindertagesstätte Vormwald mit Ihren Erzieherinnen kamen auch zahlreiche weitere Kinder, die sich am Basteln beteiligen wollten. Einige kamen mit Eltern oder Großeltern, andere trauten sich spontan ohne Begleitpersonen, beim Basteln mitzumachen.

Alle Kinder waren emsig dabei, die Kartons in goldenes und rotes Geschenkpapier einzupacken und hübsch zu verzieren. Doch auch „Bonbons“ und „Zuckerstangen“ wurden gebastelt. Louisa Klatt,  Anke Birlenbach und Susanne Träger unterstützten dabei die emsige Kindergruppe. Doch auch untereinander gab es eine große Hilfsbereitschaft: die größeren Kinder halfen den Kleineren, und ganz nebenbei wurden gemeinsam Gedichte aufgesagt und Weihnachtslieder gesungen. Die Stimmung war fröhlich und als um 15:45 Uhr die Jugendfeuerwehr des Löschzuges Dahlbruch mit dem Drehleiterwagen auf dem Marktplatz eintraf, zogen sich alle die Jacken an und halfen, die vielen bunten Päckchen auf den Marktplatz zu bringen. Dort nahmen die Jugendlichen und Leiter der Jugendfeuerwehr die Päckchen entgegen und das Schmücken begann.

Freundlicherweise hatte der Nikolaus am Vormittag einen Sack voller Süßigkeiten im Rathaus abgegeben, da er selbst so viele Termine hatte und nicht persönlich kommen konnte. So freuten sich die fleißigen Bastelkinder und die Helferinnen über eine kleine Süßigkeit aus dem Beutel des Nikolauses.

Auf dem Marktplatz verfolgten einige weitere Kinder, Eltern und Großeltern das Baumschmücken und auch sie freuten sich, etwas aus dem Sack des Nikolauses zu bekommen. Dafür wollten sie im nächsten Jahr auch ganz bestimmt beim Basteln dabei sein und auch „ihr“ Päckchen an den großen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz hängen dürfen.

… und ein bisschen stolz sind die Kinder auch, wenn sie auf den geschmückten Weihnachtsbaum zeigen und sagen können „dort hängen auch Päckchen, die ich gebastelt habe!

Das Weihnachtsbasteln wird vom Aktionsring Hilchenbach e.V. finanziert; Organisation und Durchführung obliegt der Stadtverwaltung. Diese weitere Veranstaltung für Kinder neben der obligatorischen Ostereiersuche im Heuhaufen und dem Kürbisschnitzen erfreut sich großer Beliebtheit.