Seiteninhalt

Weihnachtsbaumschmücken - Helchebacher Chresdachsmärtche

Basteln für den Weihnachtsbaum unter dem Motto „Ihr Kinderlein kommet…“

Weihnachtshelfer für nachhaltiges Weihnachtsbasteln gesucht

Unübersehbar steht der diesjährige Hilchenbacher Weihnachtsbaum bereits seit einigen Tagen am Marktplatz und leuchtet den Besuchern entgegen. Unglaubliche 15 Meter reicht der Baum in die Höhe und ist damit der größte Hilchenbacher Weihnachtsbaum, der jemals an dieser Stelle gestanden hat. So einen großen Baum ordentlich zu schmücken, ist insbesondere in diesem Jahr viel Arbeit und deshalb soll auch der Weihnachtsbaumschmuck etwas ganz besonders sein.

Statt der bisher üblichen Schuhkartons, die in Geschenkpapier und Plastikfolie eingewickelten waren, gibt es in diesem Jahr bemalte Weihnachtssterne und Baumscheiben aus Holz.

„Dieses Jahr ist alles ein bisschen anders, nämlich nachhaltiger und umweltfreundlicher“, freut sich Patricia Lutter aus der Touristik-Information mit Blick auf das traditionelle Weihnachtsbasteln am Donnerstag, 5. Dezember. „Eingeladen sind alle Kinder bis 12 Jahre. Zum Basteln treffen wir uns dieses Jahr nicht im Ratssaal, sondern im Trauzimmer in der Wilhelmsburg, um dort die Pinsel zu schwingen und die Holzsterne und -scheiben zu bemalen. Ab 14 Uhr machen wir es uns dort gemütlich und verwandeln das Trauzimmer in eine kleine Weihnachtswerkstatt“.

Ein paar Geschenke-Baumanhänger aus Schuhkartons, die das Schuhhaus Laufgut-Hassler über mehrere Wochen fleißig gesammelt und kostenlos zur Verfügung gestellt hat, wird es aber wie gewohnt geben.

Ungefähr um 15:30 Uhr werden schließlich die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Dahlbruch mit ihrer Drehleiter anrücken und den gebastelten Schmuck in den Baum hängen. Dazu sind weitere Besucher herzlich eingeladen.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Kinder, die uns tatkräftig unterstützenund gemeinsam mit uns einen schönen Nachmittag bei Weihnachtsliedern und Plätzchen zu verbringen“, so Patrica Lutter von der Stadt Hilchenbach.

Als Dankeschön erhalten alle Kinder sowie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr für ihren Einsatz eine kleine Süßigkeit.

Die Aktion wird finanziell von der Händlergemeinschaft Aktionsring Hilchenbach e.V. unterstützt.