Seiteninhalt

Saubere Umwelt in Hilchenbach

„Frühjahrsputz“ im Schneegestöber und Dankeschön in den KlimaWelten 

Trotz Kälte und Schnee machten sich am zweiten Aprilwochenende wieder viele kleine und große Aktive der Umweltaktion „Frühjahrsputz“ in ganz Hilchenbach an die Arbeit. Mit Warnweste, Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken ausgerüstet, wurde dem Unrat tatkräftig zu Leibe gerückt. So kam eine Müllmenge von 4,4 Tonnen Abfall und 18 Altreifen zusammen.

„Die gesammelte Müllmenge hat im Vergleich zum letzten Jahr um 1,4 Tonne abgenommen und 4 Altreifen wurden weniger als im Vorjahr gesammelt“, stellte Gudrun Roth, als städtische Beauftragte für bürgerschaftliches Engagement und Organisatorin der Aktion mit Blick auf die Statistik erfreut fest.


Insgesamt haben 23 Gruppen (eine mehr als im Jahr 2018) mitgemacht. Dazu zählten das AWO Familienzentrum Hilchenbach, die AWO Kindertagesstätte Vormwald, die Ev. Kindertagesstätten „Die Arche“ in Allenbach und die Ev. Kindertagesstätte „Schlingeltreff“ in Hilchenbach, die Carl-Kraemer-Realschule Hilchenbach, die Florenburg Grundschule Hilchenbach, das Gymnasium Stift Keppel, die Anglerfreunde Müsen, der CDU Stadtverband und die Junge Union Hilchenbach, die Dorfgemeinschaft Oechelhausen, die Heimatvereine Grund, Helberhausen-Oberndorf, Lützel, Ruckersfeld und Vormwald, die Jugendfeuerwehr Hilchenbach, der Kleintierzuchtverein Helberhausen, die Oberbachgruppe, die Gruppe um Ortsheimatpfleger Dieter Runte aus Hadem, der Verband der Reservisten, der Verein für Fischerei und Gewässerschutz Ferndorftal und die Waldgenossenschaft Oberndorf.

Der Dahlbrucher Männerchor wird im Rahmen dieser Aktion erst im Sommer aktiv werden und die Brücke am Bernhard-Weiss-Platz reinigen und streichen. Nicht zu vergessen sind die „Ganzjahresmüllsammler“ und Containerpaten, die „ihren“ Platz in der Nachbarschaft und rund um die Abfallsammelcontainer über das ganze Jahr hin sauber halten.

Erstmals in diesem Jahr luden die KlimaWelten Hilchenbach e.V. gemeinsam mit der Stadt Hilchenbach alle großen und kleinen Umweltschützer der Aktion „Frühjahrsputz“ zu einem persönlichen Dankeschön am letzten Samstag im April in die KlimaWelten Hilchenbach ein.

Klaus Stötzel, 1. Stellvertretender Bürgermeister und Stadtrat Udo Hoffmann überreichten den einzelnen Gruppen, Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen eine Dankeschön-Urkunde zum Dank für die Bereitschaft, sich für die Sauberkeit der eigenen Umwelt einzusetzen. Zusätzlich gab es in diesem Jahr wieder Hilchenbach-Gutscheine im Wert von bis zu 30 Euro je nach Gruppengröße. Damit unterstützt der Fachbereich Bauen der Stadt Hilchenbach die Umweltaktion auf finanzielle Art und Weise.


Die KlimaWelten Hilchenbach verwöhnten die Aktiven der Aktion Frühjahrsputz mit einem leckeren, klimafreundlichen Mittagessen und mit Kaffee und Kuchen. Außerdem gab es viele Mitmachangebote rund um das Thema Müll. Wie zum Beispiel die Erforschung von Mikroplastik in Kosmetik, der Herstellung von umweltfreundlicher Seife oder die Herstellung von Einkaufstaschen aus alten T-Shirts und vieles mehr. Eine gelungene Kooperationsveranstaltung, die auf viel positive Resonanz stieß und im nächsten Jahr fortgesetzt werden soll. 

Neben dem Dank an die Aktiven, gilt dieser auch der BRS Entsorgung + Recycling GmbH aus Netphen, die wieder die Abfallcontainer kostengünstig bereitstellte und nicht zuletzt dem Kreis Siegen-Wittgenstein, der den "Frühjahrsputz" in Hilchenbach durch die kostenlose Annahme des gesammelten Abfalls auf seiner Deponie unterstützte.

Frühjahrsputz im Schneegestöber - Einladung zum Dankeschön in den Klimawelten

Trotz Kälte und Schnee machten sich am zweiten Aprilwochenende wieder viele kleine und große Aktive der Umweltaktion „Frühjahrsputz“ in ganz Hilchenbach an die Arbeit.

Am Freitagmorgen starteten bereits Schulen und Kindertagesstätten bei gerade mal vier Grad ihren Außeneinsatz. Mit Warnwesten, Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet, wurde fleißig alles Weggeworfene aufgehoben. Ihrem Beispiel folgten am Samstag viele Gruppen und Vereine. Sie hatten mit dem Wetter leider auch nicht mehr Glück. Im Schneegestöber sammelten sie viele Stunden den achtlos weggeworfenen Unrat auf.

Die Stadt Hilchenbach und die KlimaWelten möchten allen Helferinnen und Helfern, die bei der Aktion mitgemacht haben, für ihren vorbildlichen Einsatz danken.

Dazu laden sie gemeinsam alle großen und kleinen Umweltschützer am

Samstag, dem 27. April 2019, um 11.00 Uhr, in den Kirchweg 17 zu den KlimaWelten Hilchenbach ein.

Stadtrat Udo Hoffmann wird den einzelnen Gruppen, Kindertagesstätten, Schulen und Vereinen eine Dankeschön-Urkunde und einen Hilchenbach-Gutschein zum Dank für den großen ehrenamtlichen Einsatz überreichen.

Die KlimaWelten Hilchenbach verwöhnen die Aktiven der Aktion „Frühjahrsputz“ mit einem klimafreundlichen Mittagessen. Außerdem gibt es viele Mitmachangebote rund um das Thema Müll. Wie zum Beispiel die Erforschung von Mikroplastik in Kosmetik, der Herstellung von umweltfreundlicher Seife oder die Herstellung von Einkaufstaschen aus alten T-Shirts und vieles mehr.