Seiteninhalt

Integration

Mitmach-Aktion: Interkulturelles Kochbuch – Eine kulinarische Reise um die Welt

Ein Stück Heimat kochen und gemeinsam über den Tellerrand schauen – Das ist der Hintergedanke der Mitmach-Aktion „Interkulturelles Kochbuch – Eine kulinarische Reise um die Welt“.

Um Menschen aus anderen Ländern, aus anderen Kulturen und Regionen der Welt zu verstehen und eventuelle Vorurteile oder auch ein Fremdheitsgefühl abzubauen, müssen wir die Chance haben uns gegenseitig besser kennen zu lernen! Und wie geht das? Zum Beispiel über die jeweilige Esskultur:

Gemeinsam Kochen und Essen sind wesentliche Bestandteile des Lebens und gehören zu den schönsten Ausdruckformen von Gastfreundschaft, Zusammensein und vor allem Genuss. Die Esskulturen spiegeln außerdem die Geschichte und die Traditionen einer Kultur auf lebendige Weise wieder.

Aus diesem Grund wurde sich eine Aktion überlegt, welche zum einen die Möglichkeit bietet etwas von der eigenen Kultur zu teilen und auch zum anderen etwas von anderen Kulturen kennen zu lernen. Der Plan ist, dass Bürgerinnen und Bürger ihre Rezepte zu traditionellen und landestypischen Küche an die Stadtverwaltung senden. Diese werden gesammelt und zu einem gemeinsamen Kochbuch zusammen gefügt. Vom Siegerländer Reibebuchen über griechischen Moussaka oder polnische Bigos, bis zum marokkanischen Couscous-Gericht oder dem arabischen Schawarma darf alles dabei sein.

Dieses  Kochbuch soll die Vielfalt der in Hilchenbach vertretenen unterschiedlichen Kulturen wiederspiegeln und einen Einblick in die jeweilige Kultur zu geben. Rezepte und Hintergrundinformationen zur jeweiligen Kultur und Speise eröffnen die Möglichkeit sich über das Kochen und Essen auszutauschen, neue Dinge auszuprobieren und sich ein Stück weit gegenseitig kennen zu lernen. Quasi, Integration die durch den Magen geht!

Bisher wurden schon einige Rezepte zugesendet, welche insbesondere aus der traditionellen arabischen Küche stammen. Aber auch schon die Hilchenbacher Landfrauen haben ein leckeres Rezept geschickt.

Das Mitmachen ist ganz unkompliziert: Das Rezept inklusive Zubereitung können ganz einfach per E-Mail oder auch über WhatsApp an die Sachbearbeiterin Verena Simonazzi geschickt werden. Am schönsten ist es, wenn ein Foto des Gerichtes dabei ist. Am Ende werden alle eingesendeten Rezepte zu einem gemeinsamen Kochbuch zusammengefügt.

Kontakt: Verena Simonazzi, Sachbearbeiter Integration, v.simonazzi@hilchenbach.de, WhatsApp: 0176/ 118 965 77)

Weitere Informationen sind auf dem Instagram-Profil unter @komm.in.hilchenbach zu finden. Hier sind bereits zugesandten Kochbuchbeiträgen und auch weitere Inhalte rund um das Thema Integration und Teilhabe in Hilchenbach zusehen.