Seiteninhalt

Jugendfreizeit der Stadt Hilchenbach

Für alle Frühbucher kündigt das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach jetzt schon das Sommercamp für Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 21 Jahren an. Diesmal geht es vom  11. bis 22. August 2017 in ein Feriencamp nach Calella an die Costa del Maresme in Spanien.

2017 führt die Reise nach Calella an die Costa del Maresme in Spanien

Die Jugendfreizeiten führen in verschiedene Länder Europas. Jedes Jahr sorgt ein neues Ziel für Abwechslung.

Der Stadt Hilchenbach ist die Förderung von Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien sehr wichtig. Daher bittet sie solche Eltern und Jugendliche, die Interesse an der Fahrt haben, sich an das Kinder- und Jugendbüro zu wenden, um gemeinsam eine Möglichkeit zur Teilnahme zu finden.

Jugendfreizeit 2017: 

Spanien: Calella - Costa del Maresme 
 
Alter: 14 bis 21 Jahre 
Zeitraum: 11. bis 22. August 2017
Kosten: 449 Euro
(ermäßigt 429 Euro für Geschwister; 225 Euro bei Vorliegen der Hilchenbacher Familienkarte Plus.)

Aufgrund der freundlichen Unterstützung der Christian-Goswin-Stiftung sind auf Anfrage auch weitere Ermäßigungen möglich. Kinder- und Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf sind willkommen und können selbstverständlich ebenfalls angemeldet werden.

Informationen

Die Reisegruppe ist auf einem Campingplatz in toller Lage untergebracht, direkt an einem wunderschönen Sandstrand mit glasklarem Wasser. Zu Fuß kann man in wenigen Minuten die Altstadt erreichen. Der Platz bietet eine große Auswahl an Freizeitbeschäftigungen, wie Fußball- und Tennisplatz, Swimmingpool und Tischtennisplatten und am Strand warten die beliebten Bananaboats. Zusammen mit Jugendlichen anderer Gruppen werden spannende Beachsoccer- und Beachvolleyball-Turniere veranstaltet. 

Untergebracht sind die Jugendlichen in sehr bequem ausgestatteten Zelten mit Holzböden und Betten. Bei der eigenen Zubereitung von täglich drei Mahlzeiten helfen alle gemeinsam mit. Neben beliebten Gruppenaktivitäten gibt es auch genügend Freiraum die Gegend und die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Neben den vielen Bars, die sowohl in der Stadt als auch am Strand zum Entspannen einladen, gibt es in Calella zahlreiche Discos für Jugendliche ab 16 Jahren. Ein Ausflug nach Barcelona gehört ebenfalls zum festen Programm. Über Ausflüge in den Aqua- oder Kletterpark wird gemeinsam abgestimmt.

Die Betreuung übernehmen neben der hauptamtlichen Leitung durch die sozialpädagogischen Fachkräfte Heike Kühn und Roman Mengel vier weitere qualifizierte Teamer, die für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer ein offenes Ohr haben werden.

Leistungen

Hin- und Rückreise mit dem Reisebus, Vollverpflegung in eigener Zubereitung, Unterbringung in bequem ausgestatteten Zelten mit Holzboden und Betten, Versicherungspaket, Tagesausflug, Gruppenaktivitäten und pädagogische Betreuung.