Seiteninhalt

Ferienspiele in Hilchenbach

In sieben Tagen um die Hilchenbacher Welt

Was für ein erlebnisreicher 12. Hilchenbacher Bauspielplatz mit Besucherrekord. Dabei hatte das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach schon das Mitarbeiterteam vorsorglich um zwei Schülerinnen auf insgesamt 19 ehrenamtliche Teamer aufgestockt. Fast 100 Kinder im Alter zwischen sieben und 13 Jahren gestalteten ihre Welt mit Hammer, Nagel und sehr viel Holz.

Insgesamt zehn Bauwerke von Pyramide, über das schwarze und weiße Haus, dem Tempel und der Burg bis hin zum Museum und Burghotel sowie zahlreiche Nebengebäude entstanden innerhalb weniger Tage – unfallfrei! Alternativ zu den Bauprojekten konnten die Schülerinnen und Schüler im Künstleratelier oder in der Kneipe „zum kochenden Hund“ weitere Talente einbringen.

Besonders gefreut haben sich Heike Kühn und Roman Mengel als Leitungsteam über die Angebote der Kooperationspartner auf dem Bauspielplatz - unter anderem von der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein und der Tanzgruppe Unique. Die Höhepunkte der Woche waren die große Seilrutsche im Rathauspark vom Team um Florin Reinke von Adventure Time, der Besuch im Freibad Hilchenbach und auf dem Minigolfplatz sowie die Ausflüge in die Tiefen der Breitenbachtalsperre und des Müsener Stollens im Stahlbergmuseum.

Ein großer Dank gilt den Hilchenbacher Firmen, die kostenfrei oder kostengünstig Materialien gespendet haben, Klaus Stötzel für den sicheren Transfer des Bauwagens der Kindertagesstätte „Die Arche“ sowie dem Lions Förderverein unter Federführung von Dr. Guido Roedig, der mit einer großen Geldspende den Fundus des Bauspielplatzes aufbessern wird.

Ein besonderer Dank gilt auch der Christian Goswin Stiftung, die seit 2012 jährlich mit einer Spende die Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Hilchenbach unterstützt und damit insbesondere auch für den Bauspielplatz einen wichtigen Beitrag leistet.

Im Mitarbeiterteam haben in diesem Jahr mitgearbeitet: Angelina Streich, Max Schmidt,

Fabian Dicke, Ines Klingler, Dominique Krömpel, Moritz Hein, Michele Mazza, Lena Brunswick, Johanna Prager, Benjamin Ihming, Inga Barghorn, Nathalie Jamrowski, Annchristin Klein, Hannah Neuhaus, Lara Hommert, Tim Stähler, Johanna Dörr, Pauline Dörr und Jürgen Groll vom Baubetriebshof der Stadt Hilchenbach. Das Team wird sich am 1. Adventswochenende in der Jugendherberge Marburg treffen, um den Bauspielplatz 2017 zu planen und vorzubereiten.

Für alle, die nicht dabei sein konnten: Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach lädt zum Bilderspaziergang ein.