Seiteninhalt

PUSH fördert 2019 Youngsters in Hilchenbach

PUSH fördert  2019 Youngsters in Hilchenbach

Die Mitgliederversammlung des PUSH e.V. hat über die Posten im Verein entschieden. Die alten und neuen Vorsitzenden an der Spitze heißen: Mario Mogge und Christian Dreher.  Beide bringen ihre langjährigen Erfahrungen als Musiker und kulturell interessierte Menschen ein.  Ebenfalls bestätigt wurden Robert Thomas als Kassenwart, Tobias Wittke als Schriftführer, Simon Müller, Frederik Wallerus und Heike Kühn als Beisitzer, neu im Team ist Ben Hoffmann für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit.

Das Team möchte die erfolgreiche Jugendkulturarbeit in Hilchenbach fortsetzen und plant noch in diesem Jahr ein Event am 22. Dezember den „Wrecking Ball“ im Jugendzentrum Dahlbruch. Mit dem Abriss des Gebäudes im nächsten Jahr endet eine knapp 20jährige Geschichte der Jugendkulturarbeit an diesem Ort. Um das „JuZ“  letztmalig zu „bespielen“ soll die kulturelle Abrissbirne geschwungen werden.  Im Rahmen der Veranstaltung soll es ein Wiedersehen zwischen ehemaligen Musikerinnen und Musiker geben, die auf der PUSH-Bühne ihre ersten Auftritte gespielt haben.

Der Blick geht aber auch in die Zukunft. So haben Sascha Rötz und Sven Jung gemeinsam mit dem Nachwuchs im Dirtbikepark Hilchenbach einiges vor. Unter anderem schafft der Verein Helme, Protektoren und Dirtbikes für das kostenfreie Ausleihen an, damit junge Bikerinnen und Biker erst mal in den Trendsport „schnuppern“ können. Auch die Förderung der Tanzgruppe „Unique-Minis“ im Bereich von HipHop- und Streetdance wird zusammen mit Lisa Klingelhöfer fortgesetzt.