Seiteninhalt

PUSH-Team bringt den Spirit zu den Bands

„PUSH –Team bringt den Spirit zu den Bands“

„Ein Familientreffen mit guten Freunden“ so in etwa fühlt sich der „PUSH-Spirit“ an. In entspannter Atmosphäre hat der PUSH Verein zum traditionellen Bandmeeting  in die gute Stube im Jugendcafé Dahlbruch eingeladen.

Mit rund 15 Musikerinnen und Musikern von sieben Bands eröffneten die PUSH-Urgesteine, Heike Kühn und Roman Mengel, den Abend und führten durch die unterschiedlichen Tagespunkte. Den notwendigen Support lieferten das PUSH-Team 2019 mit Fabian Dicke, Sascha Rötz und Ben Hoffmann. Für die „Neulinge“ in der PUSH Familie gab es zur Einstimmung Bildmaterial zur Motivation und Vorfreude auf das Festival. Hier stehen die Beteiligung, die Gemeinschaft und der Spaß vieler der Bands, der Ehrenamtlichen und der Gäste vor kommerziellen Interessen.

Konkreter wurde es dann bei den Fragen zum Ablauf: vom Auf- und Abbau, über die Technik, den Soundcheck, die Backline und das Catering. Alles wird gemeinsam abgestimmt!

Zum Abschluss nahm sich Moritz Hein, Mitarbeiter der Create Music NRW, noch ein paar Minuten Zeit und versorgte die anwesenden Bands mit Infos über Förderungen für Workshops, Studioaufnahmen und die Suche nach potenziellen Proberäumen.

Für das „PUSH-Team“ beginnt nun die die heiße Phase der Vorbereitung und alle sind sich einig: Das PUSH-Festival  am 13. April wird den Schulberg und die Aula der Carl-Kraemer-Realschule rocken!