Seiteninhalt

PUSH e.V. Projekt "Bitte deinen Senf dazu"

„Bitte deinen Senf dazu“ - 

Projekt möchte Jugendbeteiligung in Hilchenbach schmackhaft machen

Das Recht auf Partizipation ist ein Menschenrecht. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben ein Recht auf Beteiligung und Mitgestaltung. Dies ist unter anderem in der UN- Kinderrechtskonvention, der EU-Grundrechtecharta, im Bürgerlichen Gesetzbuch, im Baugesetz, im Kinder- und Jugendhilfegesetz sowie in einzelnen Gesetzen der Bundesländer verbindlich verbrieft. Die Realität sieht jedoch anders aus, denn leider können Jugendlichen am eigenen Wohnort oder im öffentlichen Raum nur wenige Mitwirkungserfahrungen sammeln.

Der PUSH e.V. als Projektträger hat die Projektzusage für ein einjähriges Projekt des Landesjugendamtes Westfalen-Lippe erhalten und kann ab sofort starten. Mit einer halben sozialpädagogischen Stelle wird Sascha Rötz Beteiligungsprozesse in Hilchenbach ermöglichen und fachlich begleiten. Dazu sollen unter anderem spontane, jugendgerechte Aktionen mit Beteiligungscharakter im Sozialraum stattfinden und Jugendliche einladen werden „Bitte deinen Senf“ dazuzugeben.

Die Handlungsbedarfe für das Projekt ergeben sich beispielsweise aus den Ereignissen der letzten Monate und der Verhärtung von Positionen in Fragen der Jugendbeteiligung. Für erfolgreiche Partizipation bedarf es Rahmenbedingen und Voraussetzungen, die in Hilchenbach nicht transparent ausgehandelt wurden. Die Zielgruppen des Projektes sind alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die  sich für das Thema Partizipation interessieren. In den Sommerferien soll eine Art „Kampagne“ geplant werden für Jugendzentren, Schulen oder auch Vereine.  Wünschenswert ist die Einbindung von Mitgliedern aus dem bestehenden Hilchenbacher Jugendforum. Ein Projektziel ist, das Demokratieverständnis der Projektteilnehmerinnen und -teilnehmern zu steigern und Erfolge von Mitwirkung zu erleben.

Im Rahmen der Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie werden Projektbausteine auch in die digitale Welt verlegt. Informationen zum Projekt gibt es bei Sascha Rötz im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach unter der Telefonnummer: 02733-28814 oder per E-Mail unter: s.roetz@hilchenbach.de .