Seiteninhalt

PUSH e. V. - Förderverein der Jugendpflege

Verein fördert Projekte für Jugendliche in Hilchenbach

Information vom 21. November 2016:

Neue Köpfe im PUSH-Vorstand

Die Mitgliederversammlung des PUSH e. V. hat über die Posten im Verein entschieden. Der neue Kopf an der Spitze heißt Mario Mogge. Die Anwesenden wählten ihn einstimmig zum ersten Vorsitzenden. Er löst damit die bisherige Vorsitzende Anna Hansberg ab. Mario Mogge, selbst Gitarrist in verschiedenen Bands, kennt die Musikszene sehr gut und möchte sich künftig stärker engagieren. Der zweite Vorsitzende bleibt Christian Dreher, der schon seit Jahren die Geschicke des Vereins lenkt. Ebenfalls bestätigt wurden Robert Thomas als Kassenwart, Michael Franz von der U-Zing-Crew als Pressesprecher, Tobias Wittke als Schriftführer, die Beisitzerin Heike Kühn aus dem Kinder- und Familienbüro der Stadt Hilchenbach. Neu im Vorstand ist Simon Müller als Beisitzer.

Das Team möchte die Förderung der Jugendkulturarbeit für Hilchenbach und die Region fortsetzen und plant das vierzehnte PUSH Festival im April 2017. Auch die Fahrradabteilung mit der U-Zing-Crew hat gemeinsam mit dem Nachwuchs einiges vor. Die Pläne für den Kulturellen Marktplatz und die Berücksichtigung von Interessen junger Musikerinnen und Musiker begrüßt der neue Vorstand ganz besonders. Geträumt wurde von „Jam-Sessions“ im neuen Jugendcafé.

Information vom 13. April 2015 - PUSH e. V. präsentiert eigene Homepage unter www.push-ev.de

Als sich am 11. April 2015, um 18.30 Uhr die Türen für das PUSH-Festival in der Aula der Carl-Kraemer-Realschule öffneten, um die geballte Ladung der jungen Siegerländer Musikkultur zu präsentieren, öffnete sich auch virtuell das „Tor zur Welt“ mit der ersten Homepage des PUSH e. V. mit der Domainadresse www.push-ev.de.
 
Nach langer Vorbereitungszeit hat es der Verein geschafft, eine moderne, ansprechende und benutzerfreundliche Homepage zu erstellen. Der zweite Vorsitzende des PUSH e. V., Christian Dreher und Heike Kühn vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach, haben den Kommunikationsdesigner Julian Pletz aus Köln für die künstlerische Arbeit gewinnen können.

Jenseits der kurzweiligen Social-Media-Seiten, versprechen die Seiten des PUSH e. V. ein professionelles Design, welches die vielfältigen Aktivitäten des Vereins präsentiert. Die „Macher“ der Seite möchte die junge Zielgruppe gezielt mit modernen Tools und Verknüpfungen zu Facebook, Instagram, und Twitter ansprechen.
 
Ab 2016 wird die Bewerbung der Bands für das Festival komplett über die Seite abgewickelt werden. Die Homepage geht mit den Rubriken „PUSH-Festival“ und „PUSH-Verein“ an den Start und wird in den nächsten Wochen um die Abteilungen „Tanzgruppe ToTheLimits“ und „U-Zing-Crew“ wachsen.
 
Ohne kommerzielle Unterstützung und mit viel Engagement hat es der PUSH e. V. geschafft dieses Niveau zu erreichen. Der Verein freut sich über jeden Interessierten, der auf dem Portal vorbeischaut, um sich über die Arbeit des Vereins zu informieren.

Information vom Juni 2014 - PUSH e. V. stellt sich für die Zukunft auf

Eine Mitgliederversammlung des PUSH e. V. fand im Mai im Jugendzentrum „No Limits“ in Dahlbruch statt. Nach positiven Rückblicken auf das PUSH-Festival 2014, die Veranstaltung Jugend PUSH(t) Kultur im letzen Jahr und die Beteiligung am Weihnachtsmarkt in Hilchenbach, richtete sich der Blick auf zükunftige Aufgaben.

Der Verein ist in der ersten Jahreshälfte um 19 neue Mitsteiterinnen und Mitstreiter auf mittlerweile 35 Mitglieder angewachsen. Dazu gehört die Tanzgruppe "To The Limits", die sich vor Jahren aus Besuchern der beiden Hilchenbacher Jugendzentren zusammen gefunden hat. Diese probt mittlerweile in der Aula der ehemaligen Hauptschule und Blickt auf zahlreiche Auftritte in der Region zurück und wird sich mit dem Tanzworkshop "Show Your Groove" am Ferienspielprogramm der Stadt Hilchenbach mitwirken.

Ebenfalls recht jung ist die Abteilung der Radsportler, die den Umbau des Bike- und Skateparks im Mühlenweg auf der Agenda haben. In Zusammenarbeit mit der Stadt Hilchenbach wird es hoffentlich bald zum Baustart kommen. Die Fahrräder werden für kurze Zeit gegen Hacke und Schaufel getauscht. Auch von ihnen gibt es einen sportlichen Beitrag im Rahmen der Ferienspiele unter dem Titel "(Dirt)Bike-XPerience", bevor im September auf der neu erschaffenen Strecke die Fortsetzung von Jugend pusht Kultur im Bike- und Skatepark Hilchenbach mit DJ, Live-Musik und viel Programm durchgeführt werden soll.
 
Des Weiteren wurde der Vorstand neu gewählt und mit den folgenden Personen besetzt:

  • 1. Vorsitzender:       Tim Bernshausen
  • 2. Vorsitzender:       Christian Dreher
  • Kassenwart:            Robert Thomas
  • Schriftführer:           Tobias Wittke
  • Pressesprecher:      Michael Franz
  • Beisitzer:                 Anna Hansberg und Frederik Wallerus

Als Sprecherin für die Tanzgruppe fungiert Lisa Klingelhöfer und als Sprecher für die Radsportler Patrick Radler.
 
Für den Vorstand und die weiteren Vereinsmitglieder sind die zu planenden und auszuführenden Projekte und Veranstaltungen klar definiert. So kann die Arbeit beginnen.
 
Der PUSH e. V. freut sich über weitere Unterstützerinnen und Unterstützer. Wer Interesse an der Mitarbeit hat, kann sich an das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach, Roman Mengel, wenden.

Information vom September 2012 - PUSH-Projekt in Hilchenbach ist jetzt Verein

Ende September 2012 trafen sich im Jugendzentrum „No Limits“, Dahlbruch zahlreiche Unterstützer der Jugendpflege Hilchenbach zur Gründungssitzung des Vereins „PUSH e. V. – Förderverein der Jugendpflege“.
 
Wer hätte das gedacht, dass sich aus der quirligen Musikszene Hilchenbachs, die sich im Jahre 2003 zusammenfand, um für Proberäume in Hilchenbach zu kämpfen, eine gut organisierte Gruppe formieren würde, die jedes Jahr ein einzigartiges Festival auf die Beine stellt?

Unter den Anwesenden der Gründungsveranstaltung befinden sich mit Tim Bernshausen und Christian Dreher auch Mitwirkende der ersten Stunde. Nach den sehr erfolgreichen Konzerten ist das Team nun den nächsten Schritt gegangen und wird als Verein die Kräfte für eine erfolgreiche Unterstützung der Jugendarbeit bündeln. Dabei soll PUSH e. V. als Kooperationspartner der Stadtjugendpflege nicht nur die musikalischen Angebote bereichern, sondern auch bei weiteren Veranstaltungen in der Kinder- und Jugendarbeit wie zum Beispiel dem Bauspielplatz tatkräftig mitwirken.
 
Bei der Gründungsversammlung wählten die Anwesenden auch bereits den Vorstand. Den Posten des 1. Vorsitzenden füllt Tim Bernshausen aus. Die Wahl des 2. Vorsitzenden fiel auf Christian Dreher. Die weiteren Funktionen besetzen Tobias Wittke (Kassenwart), Benedikt Schauerte (Pressesprecher), Roman Mengel (Schriftführer) sowie als Beisitzer Heike Kühn und Frederick Wallerus.
 
Der nächste Schritt nach der Gründung ist nun die Eintragung ins Vereinsregister und das Erlangen der Gemeinnützigkeit. Zeitgleich werden gemeinsam mit der Jugendpflege der Stadt Hilchenbach die Planungen für die zukünftige Zusammenarbeit fortgeführt.
 
Der Verein würde sich über weitere aktive und passive Unterstützer freuen. Zwecks Informationen für Interessenten im Bezug auf den Verein und die Vereinsmitgliedschaft steht Jugendpfleger Roman Mengel gerne zur Verfügung.