Seiteninhalt

Hilchenbacher Bauspielplatz

17. Bauspielplatz 2021:

Anmeldestart für den Hilchenbacher Bauspielplatz 2021 am 1. April!

Der Bauspielplatz - das besondere Ferienerlebnis 

Seit 2005 bietet die Stadt Hilchenbach den Kindern ein ganz besonderes Erlebnis in den Sommerferien: den Bauspielplatz!

17. Bauspielplatz 2021:

Anmeldestart für den Hilchenbacher Bauspielplatz 2021

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach wird zum zweiten Mal einen Bauspielplatz unter Coronaschutzbedingungen durchführen.

Der Alte Rathauspark wird zur Fantasiewelt für ca. 110 Kinder von 7 bis 13 Jahren, diesmal unter dem Motto „Erfinder und Entdecker – Die Dampfzwerge kommen“. Erstmalig gibt es in diesem Jahr eine Kooperation mit dem Jugendtreff „Log In“ in Erndtebrück.

Die Veranstalter verlängern – coronabedingt - den Bauspielplatz auf 2 Wochen vom 5. bis 17. Juli 2021. Die Kinder und Eltern müssen sich entscheiden, ob sie in der ersten oder zweiten Ferienwoche teilnehmen möchten. Grund dafür ist die eingeschränkte Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich gleichzeitig auf dem Platz aufhalten dürfen.

Das Bauspielplatzteam wird die Bau-, Spiel- und Kreativangebote in Kleingruppen durchführen. Aufgrund der insgesamt unklaren Pandemielage bleibt aber leider noch die Frage offen, ob die Kinder ganztägig (10.00 bis 17.00 Uhr) oder nur halbtägig von (9.30 Uhr bis 12.30 Uhr) oder (13.00 Uhr bis 17.00 Uhr) den Bauspielplatz besuchen können. Dazu müssen die Entwicklungen abgewartet werden. 

Eine Anmeldung im Onlineportal auf www.kjb-angebote.de ist im Zeitraum vom 1. bis 30. April 2021 möglich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt im Normalpreis 50,00 Euro und mit Geschwisterrabatt 46,25 Euro (ab dem 2. Kind). Der Rabattpreis mit Hilchenbacher Familienkarte beträgt 48,50 Euro und für Inhaberinnen und Inhaber der Familienkarte PLUS 25,00 Euro. Weitere Sonderrabatte sind auf persönliche Anfrage möglich, da unter anderem örtliche Stiftungen den Bauspielplatz fördern.

Die Platzvergabe erfolgt im Anschluss nach den Kriterien des Kinder- und Jugendbüros, die sowohl den Wohnort der Kinder betreffen sowie soziale Indikatoren der Familien. Kinder, die nach dem Anmeldeschluss zunächst keine Zusage erhalten, verbleiben auf der Warteliste und haben die Möglichkeit nachzurücken.

Heike Kühn, Roman Mengel und Benjamin Ihmig hoffen auf das Verständnis der Eltern, dass die Planungen noch nicht abgeschlossen sind und das genutzte Zeitmodell (ganz- oder halbtägig) noch offen ist.

Fragen und Mitteilungen gerne an das Kinder-, Jugend- und Familienbüro der Stadt Hilchenbach unter den Telefonnummern 02733 288-124 oder -125.

Weitere Informationen