Seiteninhalt

Finanzielle Förderung der Kinder- und Jugendarbeit

Vereine und Verbände aufgepasst!

Antragsfrist verlängert: 12.000 Euro für Förderung der Jugendarbeit der Vereine

Die Stadt Hilchenbach kann aufgrund des genehmigten Haushalts in diesem Jahr wieder 12.000 Euro zur Verfügung stellen, um die wichtige Kinder- und Jugendarbeit der Vereine und Verbände zu würdigen und zu unterstützen. Die in der Jugendpflegestatistik erfassten Einrichtungen erhalten dabei einen pauschalen Zuschuss von je 100 Euro. Die verbleibende Summe wird entsprechend der Anzahl der jugendlichen Mitglieder bis zum 18. Lebensjahr auf alle antragstellenden Vereine verteilt.

Die Stadtverwaltung hat die Bewerbungsfrist um zwei Monate verlängert. Wer wieder oder erstmalig in den Genuss dieser Förderung kommen möchte und noch keinen Antrag für 2016 gestellt hat, kann dies noch bis zum 30. November tun. Das Antragsformular steht als Download zur Verfügung.

12.000 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit

Jährlich stellt die Stadt Hilchenbach 12.000 Euro zur Verfügung, um die wichtige Kinder- und Jugendarbeit der Vereine und Verbände zu würdigen und zu unterstützen.

Offensichtlicher Wunsch der Mehrheit der Vereine und Gruppen ist es, diese Förderung mit einem Grundbetrag und einer Pauschale pro Kopf vorzunehmen, so dass die hervorragende Arbeit der Vereine und Verbände ohne großen Verwaltungsaufwand unterstützt werden kann. Entsprechend hat der Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales und Frauenfragen beschlossen, dass die in der Jugendpflegestatistik erfassten Einrichtungen einen pauschalen Zuschuss von je 100 Euro erhalten. Die verbleibende Summe wird entsprechend der Anzahl der jugendlichen Mitglieder bis zum 18. Lebensjahr auf alle antragstellenden Vereine und Verbände verteilt.

Im fünften Jahr dieser besonderen Förderung, also im Jahre 2011, konnte die Stadt Hilchenbach auf diesem Wege erneut einen Zuschuss zur Kinder- und Jugendarbeit an insgesamt 33  Einrichtungen auszahlen, die weitgehend ehrenamtliche Arbeit für insgesamt weit über 2.000 Kinder und Jugendliche leisten.

Zwingende Voraussetzungen, um eine Förderung zu erhalten, sind

1. die Aufnahme in die Jugendpflegestatistik des Kreises bis 1. März, weitere Informationen und den Antrag zur Aufnahme bietet der Kreisjugendring.

2. der rechtzeitige Antrag bei der Stadt Hilchenbach bis 30. September eines Jahres.

Wer wieder oder erstmalig in den Genuss dieser Förderung kommen möchte und noch keinen Antrag gestellt hat, sollte sich beeilen. Die Bewerbung muss jeweils bis zum 30. September im Rathaus (Stadt Hilchenbach, Fachbereich Schulen und Soziales, Markt 13, 57271 Hilchenbach) eingegangen sein. Anträge, die nach diesem Termin abgegeben werden, können leider nicht mehr berücksichtigt werden. Ein entsprechendes Formular können Sie sich direkt unter Download-Dokumente herunter laden.

Neben der Stadt Hilchenbach erkennt auch die Stadtsparkasse Hilchenbach die allgemeine Vereinsarbeit an, indem sie jährlich im Dezember Spenden an die Vereine übergibt.

Weitere Informationen