Seiteninhalt

Spendenübergabe an Hilchenbacher Vereine

Hilchenbacher Vereine freuen sich über Spenden der Stadtsparkasse

Zu Beginn der Adventszeit ist es eine liebe Tradition der Stadtsparkasse Hilchenbach, Vereinen und Institutionen aus dem Stadtgebiet Spenden zukommen zu lassen. Die Übergabe erfolgte auch dieses Mal, wie meist, persönlich in der Wilhelmsburg im Dachgeschoss des Stadtmuseums.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, die so bereits zum 17. Mal in Folge stattfand, durften sich diesmal 25 Hilchenbacher Vereine, gemeinnützige Institutionen und soziale Einrichtungen über die finanzielle Bescherung freuen. Der Vorstandsvorsitzende Stefan Brunswieck und Vorstandsmitglied Daniel Müller verteilten die „Flachgeschenke“, die in diesem Jahr einen Gesamtwert von 17.250 Euro haben, an die zahlreich erschienenen Vertreterinnen und Vertreter der Vereine. Diese bedankten sich herzlich.

Stefan Brunswieck unterstrich die Bedeutung der Vereine mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für die Gesellschaft und die Lebensqualität in Hilchenbach. So sind zum Beispiel in den für ihren Einsatz diesmal belohnten acht Hilchenbacher Turnvereinen mit ihren vielfältigen Sportangeboten mehr als 3.600 Mitglieder zu verzeichnen. „Diejenigen, die sich engagieren verdienen unsere hohe Wertschätzung und großen Respekt. Mit unseren Spenden wollen wir diese wertvolle Arbeit sehr gerne unterstützen“, so der Vorstandsvorsitzende. Für Stefan Brunswieck repräsentieren die ausgewählten Vereine darüber hinaus in bester Weise die Vielfalt, die Hilchenbach dank dieses Engagements für die Bevölkerung bieten kann.

Zu denen, die die Freude der Vereine über die Spenden zur Förderung ihrer Arbeit teilten, gehörten auch Bürgermeister Holger Menzel und Dr. Werner Schäfer als Vorsitzender des Verwaltungsrates der Stadtsparkasse.