Seiteninhalt

Spendenübergabe an Hilchenbacher Vereine

Hilchenbacher Vereine freuen sich über Adventsspende

In der Adventszeit hat die Stadt Hilchenbach in Kooperation mit der Sparkasse Siegen im Laufe der vergangenen Jahren eine schöne Tradition etabliert: Hilchenbacher Vereine und Institutionen, die gemeinnützig tätig sind, erhalten eine Advents-Spende in Höhe von je 500 Euro.

In diesem Jahr konnte, bedingt durch die Corona-Pandemie, die Feierstunde leider nicht stattfinden. So präsentierten Daniel Müller, Vertriebsdirektor der Sparkasse Siegen, und Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis symbolisch die Übergabe „Flachgeschenke“ in einer Höhe von 13.000 Euro vor weihnachtlicher Kulisse im Rathaus.

Die 26 Vereine und gemeinnützigen Institutionen, die in diesem Jahr eine Adventsspende erhalten, werden derweil benachrichtigt und können sich ab sofort ihre Spendenumschläge zusammen mit einer kleinen süßen Überraschung im Hilchenbacher Rathaus abholen.

Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis bedankte sich für die Spende. Er unterstrich die Bedeutung der Vereine mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für das Allgemeinwohl der Hilchenbacher Einwohner. Anschließend nutzte der Bürgermeister die Gelegenheit und bedankte sich bei Daniel Müller für die gute Zusammenarbeit.

Die Stadt Hilchenbach möchte die Spendenaktion für die Hilchenbacher Vereine im kommenden Jahr 2021 etwas anders organisieren. So wird die Stadt die Vereine einladen, sich mittels Antrag um eine Spende zu bewerben. Dieser Spendenantrag wird dann im eine Spenden-Wunschkugel gepackt und am Weihnachtsbaum im Rathaus aufgehängt. Welcher Verein dann eine Spende erhält, entscheidet künftig der Zufall: Am 6. Dezember soll die Auslosung von 50 Kugeln durch den Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis erfolgen.

Nähere Informationen sowie der Aufruf an die Vereine, sich um eine Spende zu bewerben, folgen zu gegebener Zeit.