Seiteninhalt

Seniorenservice

Initiative "Einmal am Tag - Vereint gegen Einsamkeit"

Liebe Engagierte im Ehrenamt in Hilchenbach!

Heute möchten wir Ihnen die Initiative "Einmal am Tag - Vereint gegen Einsamkeit" vorstellen und Sie gerne zum Mitmachen einladen!

Wir, das sind Gudrun Roth von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach und Tatjana Rädcher vom Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz in Südwestfalen.

In dieser Zeit sind soziale Kontakte vielfach auf ein Minimum reduziert. Gegenseitige Rücksichtnahme und Schutz heißt gleichzeitig für viele Menschen, dass sie sich einsam fühlen und gerne Kontakt und Austausch mit anderen Menschen hätten. Hier kann das Telefon eine gute Hilfe sein, gerade auch für die, die nicht über digitale Medien vernetzt sind.

Die Initiative „1-mal am Tag - Vereint gegen Einsamkeit“ wurde durch den Kreis Soest und das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland ins Leben gerufen. Nun soll diese Initiative auch in Hilchenbach starten. Wir möchten dazu beitragen, soziale Kontakte und gegenseitige Patenschaften zum „Nacheinander schauen“ zu stiften.

Die Vision ist, dass möglichst jeder Mensch mindestens 1-mal am Tag die Möglichkeit haben soll, mit einem anderen Menschen zu sprechen. Alle sollen ermutigt werden, in den Zeiten, wo man sich nicht persönlich treffen kann, über Telefon, per Post, E-Mail oder digital miteinander im Kontakt zu bleiben. Vielleicht gelingt es auch in diesem Sinne, „1-mal am Tag vereint gegen Einsamkeit“ tätig zu werden.

Wer könnte die Initiative „Vereint gegen Einsamkeit“ besser unterstützen als die Vereine, wo Menschen ja schon vom Namen her „vereint“ sind?

Das Verfahren ist einfach:

Was können Vereine/Gruppierungen tun?

Die Vereine, Gruppierungen oder Freundeskreise sollen ermutigt werden, einmal systematisch ihre Mitgliederlisten durchzugehen und sich zu vergewissern, ob Ihre Mitglieder mindestens 1-mal am Tag zu irgendeiner Person Kontakt haben. Dabei sollen die Mitglieder ermutigt werden, miteinander Telefonpatenschaften zu bilden.

  • 1-mal am Tag: „Ist alles ok bei Dir/Ihnen?“

Telefonpatenschaft bedeutet: Das Gesprächsduo verabredet, zu einer bestimmten Uhrzeit miteinander Kontakt aufzunehmen und sich mindestens kurz zu vergewissern, dass bei dem/der Anderen alles in Ordnung ist. Wenn sich darüber hinaus ein weiteres Gespräch ergibt, ist das schön, aber nicht zwingend. Das sollte vorher klar abgesprochen werden, damit die Beiden sich nicht verpflichtet fühlen, jeden Tag ein längeres Gespräch führen zu müssen.

  • Was tue ich, wenn ich mein Gegenüber nicht erreiche?

Zu Beginn der Patenschaft wird besprochen, ab wann und wer zur Hilfe geholt werden soll, wenn der/die Andere nicht erreicht werden kann.

  • Dem Gegenüber geht es nicht gut? Das Gespräch belastet mich?

Unterstützung bieten von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr bei Gudrun Roth und Tatjana Rädcher.

  • Kann ich dem/der Anderen vertrauen? Wie traue ich mich anzurufen?

Den Beteiligten können Handreichungen zur Unterstützung zur Verfügung gestellt werden. Dazu gehören Tipps zur Kommunikation am Telefon, aber auch Vorlagen zur „Schweigepflicht“ und zum Datenschutz. Kontaktdaten siehe unten.

Um zu sehen, welche Vereine oder Gruppierungen sich in Hilchenbach an der Mitmachaktion „1-mal am Tag - Vereint gegen Einsamkeit“ beteiligen und Ihnen die Handreichungen senden zu können, melden Sie sich bitte bis spätestens zum 27. November 2020 per E-Mail oder telefonisch bei Gudrun Roth oder Tatjana Rädcher.

Ansprechpartner

Gudrun Roth
Bürgerschaftliches Engagement/Senioren-Service-Stelle/Behindertenbeauftragte
Stadt Hilchenbach
Schulen und Soziales
Markt 13, 57271 Hilchenbach
Telefon: 02733/288-229
Fax: 02733/288-288
Email: g.roth@hilchenbach.de
Internet: www.hilchenbach.de

Tatjana Rädcher
Sozialarbeiterin (B.A.)
Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz

in Trägerschaft des Caritasverband Siegen-Wittgenstein e. V.
Eichertstraße 7
57080 Siegen
Telefon: 0271/234178144
Email: t.raedcher@caritas-siegen.de
Internet: www.caritas-siegen.de oder
https://alter-pflege-demenz-nrw.de