Seiteninhalt

Kinoreihe "ohne Altersbeschränkung"

Der nächste und letzte Film der Filmreihe: "Zu guter Letzt"

Die Freunde der Filmreihe „ohne ALTERSbeschränkung“ erwartet am 12. November zu guter Letzt eine sehenswerte Generationenkomödie.

Kinoreihe „ohne ALTERSbeschränkung“ von März bis November

Senioren-Kinoreihe „ohne ALTERSbeschränkung“ startete im März mit neun neuen Filmstreifen

Sie ist längst etabliert, die Filmreihe „ohne ALTERSbeschränkung“, die das Viktoria Filmtheater Dahlbruch zusammen mit den Senioren-Service-Stellen der Städte Hilchenbach und Netphen sowie der Regiestelle Leben im Alter der Universitätsstadt Siegen durchführt. Von März bis November stehen neun erlesene Filme auf dem Programm.

Einlass ist an den Veranstaltungstagen jeweils um 16 Uhr, Filmbeginn ist um 17 Uhr. Vor jeder Vorstellung gibt es Kaffee, Kuchen, frische Waffeln und Herzhaftes zu gemäßigten Preisen. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 6 Euro für das Parkett und 7 Euro für einen Platz auf dem Balkon.

Der letzte Film der Filmreihe startet am 12. November 2018, 17.00 Uhr:

Zu guter Letzt (USA 2017, 108 Minuten, ab 0 Jahren)

Die kratzbürstige Harriet Lauler (Shirley MacLaine), einst erfolgreiche Chefin einer Werbeagentur, möchte ihren Nachruf nicht dem Zufall überlassen. Kurzerhand engagiert sie die junge Zeitungs-redakteurin Anne (Amanda Seyfried), damit diese noch zu ihren Lebzeiten eine angemessene Grabrede schreibt. Doch Anne findet unter Harriets ehemaligen Arbeitskollegen, Freunden und Bekannten niemanden, der etwas Nettes über ihre Auftraggeberin sagen will. Die „sehenswerte Generationenkomödie“ (Programmkino.de) erzählt, wie Harriet widerwillig eine Charme-Offensive startet, um ihr Image aufzubessern –vor allem ihre Tochter Elizabeth (Anne Heche) will von einer Versöhnung nichts wissen.

Und so sieht das Programm für 2018 aus:

Informationen zum Filminhalt finden Sie jeweils aktuell zur Veranstaltung im Internet-Auftritt des Viktoria-Kinos www.viktoria-kino.de .

Bei fehlender Mobilität können spezielle Fahrdienste für die An- und Abreise zum Kino genutzt werden:

  • Wer mit dem BürgerBus Hilchenbach zu regulären Bürgerbuspreisen mitfahren möchte, sollte sich bis spätestens eine Woche vor dem Filmtermin unter der Bus-Handy-Nummer: 0151/55 25 22 53 oder bei Gudrun Roth, Senioren-Service-Stelle der Stadt Hilchenbach, Tel. 02733/288-229 anmelden.
  • Auch in Netphen kann der Fahrservice bei frühzeitiger Anmeldung, spätestens bis donnerstags vor dem Filmtermin, bei Eva Vitt, Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen, unter Tel. 02738/603-145 gebucht werden. 4 Euro kosten Hin- und Rückfahrt.
  • Senioren aus Siegen haben ebenfalls die Möglichkeit, bei Anmeldung bis spätestens einer Woche vor Filmtermin, für 2 Euro mit Kino-Taxi-Service (Anzahl der Plätze begrenzt) anzureisen, Tel. 0271/404-2200.

Bei jedem Film gilt:

  • Einlass: 16.00 Uhr
  • Filmbeginn: 17.00 Uhr
  • Eintritt: Parkett 6,00 Euro - Balkon 7,00 Euro
  • Kaffee, Kuchen und Waffeln sowie Herzhaftes kosten extra.

Druckfrische Flyer, die einen Überblick über die Termine mit den neun Filmen geben sind im Viktoria Filmtheater sowie in den Senioren-Service-Stellen und der Regiestelle Leben im Alter erhältlich.

Weitere Informationen: