Seiteninhalt

Integriertes Kommunales Entwicklungskonzept (IKEK)

Umsetzung vieler Projekte zur attraktiven Stadt- und Dorfentwicklung

Schritt für Schritt setzt die Stadt Hilchenbach seit 2019 große und kleinere Prokjekte aus ihrem beschlossenen Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) um. Bei den kostenintensiveren Maßnahmen steht die für die Menschen attraktive Gestaltung von Ortsmitten in den Stadtteilen im Vordergrund. So wird zum Beispiel der Dorfplatz in Vormwald 2022 völlig neu gestaltet. Im gleichen Jahr soll die Neugestaltung des Marktplatzes in Hilchenbach mit dem ersten Bauabschnitt starten. Ziel ist jeweils, eine hohe Aufenthaltsqualität für die Bevölkerung und Gäste zu schaffen.

Darüberhinaus hat Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis besonders die Neugestaltung von Spielplatz unter zuvor festgelegten Themen im Blick. Nach dem "Ritterspielplatz" in der Herrenwiese in Hilchenbach kann so 2022 der Spielplatz in Doktors Wäldchen in Dahlbruch unter dem Thema "Dschungel" neu eröffnet werden.

Als weitere attraktive Anlaufstellen im Stadtgebiet für viele Menschen stehen die Freibäder in Hilchenbach und Müsen ganz oben auf der Liste, der mit IKEK noch attraktiver zu gestaltenden Flächen. Mit der erreichten Förderung hat die Stadt Hilchenbach auch dort bereits Einiges zur Aufwertung des Angebotes tun können. Fortsetzung folgt!

Über die Prioritäten der größeren Projekte entscheidet jeweils der Rat der Stadt Hilchenbach nach entsprechender Empfehlung des Infrastrukturausschusses.

Das vollständige Integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) der Stadt Hilchenbach „sehenswert – lebenswert – liebenswert“ steht rechts unter Dokumente als Download zum Herunterladen zur Verfügung.

Rückblicke auf die laufenden und umgesetzten Projekten und die Vorgeschichte finden Interessierte unter "Weitere Informationen".

Weitere Informationen: